Herrenuhren für jeden Anlass

Herren-Armbanduhr – Ausdruck der Persönlichkeit

Armbanduhren sind mehr als ein Zeitmesser am Handgelenk. Herrenuhren sind der Ausdruck des eigenen Stils und der Individualität des Trägers. Die Wahl der passenden Uhr für den Mann von Welt will daher wohl überlegt sein. Die riesige Auswahl an Uhrenmarken mit komplett unterschiedlichen Designs ermöglicht es für jeden Anlass und persönlichen Geschmack die richtige Herrenuhr zu finden.

Ich möchte dir dabei helfen deine Traumuhr zu finden, die deinen Ansprüchen gerecht wird. Ob modisches Accessoire, zuverlässiger Zeitmesser mit Funk-Technologie oder hochwertige Automatikuhr – Herrenuhren24 hilft dir auf dem Weg zu deiner Uhr.

Wir fokussieren uns bewusst auf Herrenuhren um hier möglichst kompetent und ausführlich berichten zu können. Schmuck und Damenuhren suchst du bei uns vergeblich.

Herrenuhr als Statussymbol

Eine edle Armbanduhr war und ist immer noch ein beliebtes Statussymbol. Mit einer Rolex oder Omega möchte der Besitzer selbst belohnen und sagen „Ich habe es geschafft“. In früheren Tagen war schon bei der Taschenuhr so, dass diese sich nur wohlhabende Männer leisten konnten. Gerade bei den Armbanduhren ist der Aspekt Statussymbol noch stärker ausgeprägt, da die Uhr immer sichtbar ist und bewusst zur Schau gestellt wird.

Neben der wohlklingenden Uhrenmarke spielen natürlich die Verarbeitung, Verzierungen, Details und die verwendeten Materialien und Edelmetalle eine wichtige Rolle. Ein verziertes Automatik-Uhrwerk, Lederarmband mit Krokodil-Prägung oder High-Tech-Materialien wie Keramik und Titan lassen deine Herrenuhr eleganter erscheinen. Da wir Männer außerdem einen hohen Wert auf Funktionen und Komplikationen legen, ist der Chronograph häufig die erste Wahl.

Rolex GMT-Master Herrenuhr 16753

Statussymbol pur – Rolex GMT-Master 16753 von hypo.physe (CC BY-SA 2.0)

Richtigen Uhrentyp wählen

Bevor die geschmacklichen und modischen Aspekte zum Tragen kommen, lohnt es sich Gedanken über den richtigen Uhrentyp anzustellen. Eine Taucheruhr hat andere Funktionen, Stärken und Merkmale als eine elegante Herrenuhr für den Büroalltag.

Überleg dir, für welche Aktivität du eine Armbanduhr suchst und welche Funktionen deine Uhr benötigt. Die folgenden Fragen helfen dir bei der Wahl der passenden Herrenuhr.

Die passende Armbanduhr für jeden Anlass

Für spezielle Anforderungen an Armbanduhren wurden im Laufe der Jahre extra Uhrentypen entwickelt. Einige Beispiele für hochspezialisierte Uhrentypen und Uhrenkategorien möchte ich dir vorstellen:

  • Fliegeruhren: Flugdatenberechnungen und viele Zusatzfunktionen wie z.B. Citizen Promaster und Breitling
  • XXL-Uhren: Extra-großer Gehäusedurchmesser (50 bis 60 mm) und ein auffälliges Design. Bekannte Marken mit XXL-Uhren: Diesel, Invicta und Casio
  • Taucheruhren: Hohe Wasserdichtigkeit von 20 bar und mehr, drehbare Lünette mit Minuten-Skala schützen Taucher bei allen Abenteuern
  • Outdoor-Uhren und Sportuhren: Robustheit, Zusatzfunktionen wie Höhenmesser, Kompass, Gezeiten-Anzeige, GPS unterstützen Sportler und Weltenbummler. Marken: Citizen, KHS, Suunto
  • Militäruhren: Ablesbarkeit und Robustheit stehen hier im Vordergrund

Spezielle Herrenuhren passen sich genau den jeweiligen Umstände an und haben unterschiedliche Stärken und Schwächen.

Welche Funktionsweise benötigt die Herrenuhr?

Modische Herrenuhren für den Alltag unterscheiden sich in Darstellung der Zeit, Ablesbarkeit, Robustheit und bei den Zusatzfunktionen. Analoguhren verwenden ein Zifferblatt und Zeiger, wogegen Digitaluhren mehrere Digital-Displays einsetzen.

Beim Uhrwerk scheiden sich die Geister. Mechanische Uhrwerke versprühen ihren ganz eigenen Charm und eine faszinierende Ausstrahlung. Mechanische Uhren werden unterteilt in Automatik-Uhren und Handaufzugs-Uhren, wobei erstgenannte deutlich bevorzugt werden. Quarzuhrwerke sind deutlich günstiger und genauer, ihnen fehlt jedoch die Ausstrahlung einer Automatikuhr.

Soll die Uhr mit Funk-Empfänger oder Solar-Technologie ausgestattet sein? Wenn du ein Fan moderner Technologie bist, und dir Gedanken um Nachhaltigkeit machst, dann schau dir unsere Solar- und Funkuhren an. Je nach persönlichen Vorzügen und Wünschen nimmt deine Traumuhr langsam konkrete Formen an.

Qualität und Zuverlässigkeit erkennen

Du kennst jetzt die wichtigsten Uhrentypen und wir nähern uns jetzt hoffentlich deiner nächsten Traumuhr. Deine Armbanduhr soll mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte überdauern. Dementsprechend zuverlässig und robust muss die Zeitmesser sein. Edelstahlgehäuse und Saphirglas sind zwei beliebte Materialien, die deine Herrenuhr vor Kratzer und Beschädigung schützen. Mit modernem Titan– oder Keramikgehäuse wirst modischen Aspekten gerecht und hast High-Tech am Handgelenk.

Neben den Werkstoff als Qualitätskriterium für eine hochwertige Herrenuhren ist die Uhrenmarke ein guter Anhaltspunkt. Traditionsmarken und das Hersteller-Land spielen gerade beim Uhrenkauf eine entscheidende Rolle. Made in Germany und Swiss Made sind im Uhrenbereich ein deutlich Hinweis auf Qualität, Langlebigkeit und hochwertige Technik.

Schweizer Markenuhren

Bei Luxus- und Markenuhren denkt jeder zuerst an Schweizer Uhren. Uhren aus der Schweiz werden seit 1971 offiziell mit dem geschützten Gütesiegel „Swiss Made“ ausgezeichnet und müssen strenge gesetzliche Vorgaben erfüllen. Bei Swiss Maden Uhren fallen 60 % der Fertigungskosten in der Schweiz an. In der Schweiz sind auch die größten Uhrenmarken der Welt beheimatet.

Die bekanntesten Schweizer Uhrenmarken sind Tissot, Omega, Rado, Breitling, Certina, TAG Heuer, Rolex, Patek Philippe und IWC. Daneben gibt es zahlreiche kleine Uhrmarken mit ausgefallenen Luxusuhren. Uhren aus der Schweiz sind daher erst ab etwa 300 Euro erhätlich. Die Herrenuhren der großen Uhrenmarken beginnen ab ca. 3.000 Euro und nach oben ist keine Grenze gesetzt.

Hochwertige Materialien und Verarbeitung

Neben dem Markennamen und dem Gütesiegel „Swiss Made“ sind die Materialien ein wichtiger Qualitätsfaktor. Edelstahl oder Titan sind bestens geeignet für robuste und langlebige Gehäuse. Gerade Titan ist dank modernster Technologie einfacher zu bearbeiten und hat den Einzug in die Uhrenwelt gefeiert. Titan und Keramik sind die zur Zeit wohl angesagtesten Werkstoffe bei Damen- und Herrenuhren.

Das enorm kratzfeste Saphirglas ist die erste Wahl für das Glas und ist dem gehärteten Mineralglas vorzuziehen. Bei dem Uhrenarmband deutet die Sicherheits-Faltschließe und Doppel-Faltschließe auf die Qualität der Armbanduhr hin. Günstige Herrenuhren verwenden häufiger einen Klappverschluss bei Edelstahlarmbändern und eine Dornschließe bei Lederarmbändern.

Alternativen zu Swiss Made Uhren

Qualität hat bekanntlich ihren Preis und daher sind Schweizer Uhren erst ab 300 Euro aufwärts erhältlich. Die japanischen Hersteller Casio, Seiko und Citizen bieten ebenso wie deutsche Marken hochwertige Alternativen an. Japanische Uhren sind technisch gut ausgestattet und durch die verwendetem Quarzuhrwerke preislich günstiger. Deutsche Marken setzen auf klassisches Design und zuverlässige Uhrwerke.

Made in Germany Uhren

Uhrmacherkunst hat auch in Deutschland eine lange Tradition. Hochwertige Manufaktur-Uhren aus Deutschland sind auch weltweit stark gefragt: A. Lange & Söhne, Glashütte Original, Hanhart, Nomos Glashütte, Wempe, Junkers und Junghans. Made In Germany ist auch bei den Armbanduhren ein echtes Qualitätszeichen, dass sich die Deutschen Uhrenhersteller gut bezahlen lassen. Der bekannteste Standort in Deutschland ist Glashütte, wo 7 Hersteller angesiedelt sind.

Die Herrenarmbanduhren der deutschen Hersteller müssen sich in keinster Weise vor den Schweizer Uhren verstecken. Die Uhrenmanufakturen in Glashütte bieten zumal eigene Manufaktur-Kaliber mit ausgefallenen Komplikationen, wunderschönen Verzierungen und modernster Technik an. Leider ist die Auswahl an Modellen nicht so groß wie bei den Herstellern aus dem Alpenland. Dafür sind die Armbanduhren aus Deutschland günstiger als ein vergleichbares Modell mit Swiss Made Label.

Japanische Uhren

Die dritte große Uhrmacher-Nation ist Japan. Hier sind in erster Linie die drei großen Marken Casio, Citizen und Seiko zu nennen. Die drei Weltmarken bieten Spitzen-Technologie, gute Verarbeitung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Herrenuhren.

Seiko liefert mit der Serie Grand Seiko auch erstklassige Automatik-Uhren, die problemlos mit den Schweizer Chronometern mithalten können. Casio und Citizen sind dagegen eher auf Multifunktions-Uhren spezialisiert. Bei Citizen gilt es hier die Promaster-Serie und die Super-Titanium-Kollektion hervorzuheben. Bei Casio haben die G-Shock-Uhren ebenso wie die Retro-Uhren bereits Kultstatus erreicht.

Oris Aviation Big Crown ProPilot Date

Schweizer Automatikuhren: Mechanik als Antrieb

Neue Uhren
Die Schweiz steht wie kein zweites Land für hochwertige Automatikuhren. Dabei in den 1970er und 1980er Jahren überhaupt nicht gut aus für Armbanduhren mit mechanischem Antrieb. Die japanischen Quarzuhren setzten der Schweizer Uhrenindustrie schwer zu.…
Gigandet Automatik-Armbanduhr Sea Ground Vintage G2-007

Taucheruhren – 10 günstige Diver Watches mit Automatik

Neue Uhren
Das Tauchen in den unglaublichen Weiten der Ozeane, Meere und der Tiefsee eröffnet dir einen Blick auf eine sonst verborgene Welt. Wenn du beruflich unter Wasser bist führst du wahrscheinlich Bauarbeiten, Bergungsarbeiten, Rettungsarbeiten oder wissenschaftliche…

10 große Diesel Herrenuhren für echte Männer

Neue Uhren
Seit geraumer Zeit begeistert die Uhrenmarke Diesel mit den wuchtigen XXL-Uhren. Egal, ob eine Diesel Uhr für die Dame oder den Herren, es ist für jeden das passende Wunschmodell zu finden. Gerade die großen Diesel…

Letzte Aktualisierung am 28.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü