Citizen Uhren – Funkuhren, Solaruhren, Taucheruhren, Fliegeruhren

  1. Startseite
  2. Uhrenmarken
  3. Citizen Uhren – Funkuhren, Solaruhren, Taucheruhren, Fliegeruhren

Citizen Watch Co., Ltd. ist ein japanischer Uhrenhersteller von Armbanduhren. Die Uhrenmarke zählt zu den drei japanischen Uhrenherstellern, die auch mechanische Uhrwerke produzieren. Die Uhrwerke werden unter dem Namen Miyota vertrieben, und von vielen bekannten Firmen verbaut.

Citizen Watch ist der größte japanische Hersteller von Uhren und eine Tochter der Citizen Holdings. Mit der Citizen Chronomaster hat eine maximale, jährliche Gangabweichung von +/- 5 Sekunden und ist damit die weltweit genaueste Quarzuhr für den Endkunden.

Die Marke bietet sowohl klassische Herrenuhren, sportliche Chronographen, Taucheruhren und multifunktionale Outdoor-Uhren. Die einfachen Quarzuhren beginnen ab etwa 60 Euro, die ausgefallenen Modelle mit Automatikuhrwerk kosten bis zu 2.000 Euro.

Citizen Herrenuhren

Citizen ist bekannt durch die Eco-Drive Armbanduhren. Die Zeitmesser sind komplett solarbetrieben und kommen ohne Batterie aus. Inzwischen gibt es auch die Eco-Drive Funkuhren mit Multifrequenz-Uhrwerk. Damit wird die Uhrzeit automatisch weltweit synchronisiert (siehe Atomuhr). Ebenso bekannt ist die Marke für die Citizen Taucheruhren mit eingebauten Tiefenmesser.

Japanische Uhren gelten in Deutschland nicht unbedingt als Design-Ikonen. Die Armbanduhren vereinen zuverlässige Technik mit modernem Design. Funktional stehen die Promaster-Uhren an vorderster Front und sind gerade in Europa und den USA beliebt.

Die Herrenuhren werden ganz grob in 5 Uhren-Kategorien eingeteilt. Hier findest du alle Kollektionen mit einer kurzen Beschreibung auf einen Blick:

  • Basic: Klassische Drei-Zeiger-Uhren und Chronographen für Herren mit zuverlässigem Miyota Uhrwerken
  • Elegant: Ausgefallene Herrenuhren mit Eco-Drive-System und größerem Edelstahlgehäuse
  • Sportuhren: Sportliche Chronographen mit einer Minuten-Skala auf der Lünette und Zeitmesser mit einer Fliegeruhren-Optik
  • Promaster: Hochwertige Taucheruhren, Fliegeruhren und Outdoor-Uhren mit speziellen Zusatzfunktionen
  • Super Titanium: Armbanduhren mit einem patentierten Titangehäuse und -Armband

Die Bandbreite reicht von der klassischen Herrenuhr für 60 Euro bis hin zur hochwertigen Automatik-Uhr für 2000 Euro. Die Unterschiede der einzelnen Uhren-Serien findest du hier näher erklärt.

Klassische Citizen Uhren

Die schlichten Quarzuhren der Basis-Serie haben ein Edelstahlgehäuse. Citizen unterteilt die Kollektion in Basic Herren und Basic Chrono. Die klassischen Citizen Herrenuhren (Basic Herren) sind unter 100 Euro erhältlich und die schicken Chronographen (Basic Chrono) ab ca. 130 Euro.

Auf Funktionalität und eine einfache Bedienbarkeit wird ein hoher Wert gelegt. Bei den Herrenarmbanduhren werden die Zusatzfunktionen bewusst integriert und sollen den Träger im Alltag sinnvoll unterstützen. Wen du Mode- oder Designer-Uhren suchst, oder auf große XXL-Uhren stehst, dann bist du bei Citizen an der falschen Adresse. Dafür ist die Verarbeitung und die Technik der Citizen-Uhren ausgesprochen gut für diese Preisklasse und deutlich besser als bei Modemarken. Die zuverlässigen Basic-Modelle sind bestens für den Alltag geeignet.

Neben dem zeitlosen Edelstahlgehäuse werden einige Uhren mit einer goldener IP-Beschichtung angeboten. Dunkelblau und Roségold werden bei den eleganten Uhren geschickt kombiniert. Mit einem Chronographen aus der Basic Chrono Serie wirst du über mehrere Jahre deine Freunde haben. Falls einmal ein Batterie-Wechsel notwendig wird, lässt sich dieser einfach selbst vollziehen.

Elegante Citizen Armbanduhren

Die erfolgreiche Marke vertraut bei fast allen Modellen auf ein massives Edelstahlgehäuse. Das robuste Material wird von den Japanern elegant in Szene gesetzt. Die Herrenarmbanduhren der Serie Elegant sind mit dem umweltfreundlichen Citizen Eco-Drive Antrieb ausgestattet. Charakteristisch sind das Edelstahlgehäuse und Leder- bzw. Edelstahlarmbänder. Die etwas kostspieligeren Chrono-Modelle sind mit einem entspiegeltem Saphirglas, Perpetual Kalender und Weltzeit-Anzeige ausgerüstet.

Viele Herrenuhren sind mit einem Multifrequenz-Funk-Uhrwerk ausgerüstet. Citizen Funkuhren sind mit der Satellite Wave Technologie bestückt. Die Funkuhren synchronisieren automatisch über Langwelle mit der jeweiligen Sendestelle (Atomuhr). Die Multifrequenz-Uhrwerke zeigen dir die aktuelle Uhrzeit in den vier großen Regionen Europa, Nordamerika, China und Japan an. Herrenuhren der Citizen Elegant Serie haben ein kreativeres Zifferblatt-Design. Hier findest du mehrere goldene und roségoldene Uhren, die deutlich stärker am Handgelenk auffallen.

Die einfachen Elegant-Modelle sind ab 160 Euro erhältlich, die Chrono-Uhren und Funkuhren sind teurer und kosten 350 bis 600 Euro. Die eleganten Armbanduhren dieser Linie haben mehr Funktionen, ein entspiegeltes Saphirglas, Eco-Drive-Antrieb und Funktechnologie.

Citizen Taucheruhren

Taucheruhren zeichnen sich durch ihre hohe Wasserdichtigkeit von 20 bar und mehr, beste Ablesbarkeit unter Wasser und eine drehbare Lünette aus. Natürlich erfüllen die Citizen Taucheruhren alle Vorschriften der DIN 8306 bzw. ISO 6425. Gerade die Citizen Promaster NY0040-09EE gehört zu den besten Taucheruhren mit Automatik-Uhrwerk im Einsteigerbereich. Das matte 42 mm Gehäuse hat eine schwarze Drehlünette und ein flexibles Kautschukarmband. Das Automatikuhrwerk zeigt dir zudem Datum und Wochentag an. Für 200 Euro erhält der gewillte Käufer eine zuverlässige Taucheruhr mit einem

Die Modelle Promaster BN0100 verfügen über ein Citizen E168 Quarzuhrwerk mit der Eco-Drive-Technik. Du kannst zwischen einem Kautschukarmband oder einem klassischen Edelstahlband wählen. Wenn du mehr Funktionalität benötigst, dann kannst du dir die Promaster Aqualand Uhren ansehen. Die Aqualand Taucheruhren haben einen elektrischen Tiefenmesser, Chronograph, 24-Stunden-Anzeige und einen einzigartigen Look.

Citizen Fliegeruhren und Sportuhren

Citizen Sports ist die drei große Kollektion. Die Zeitmesser der Linie sind natürlich mit einem Eco-Drive Antrieb und einer hohen Gangreserve von 240 Tagen und mehr versehen. Die sportlichen Modelle unterscheiden sich durch ein markantes Ziffernblatt mit breiteren Zeigern, etwas auffälligeren Indizes und einem größeren Gehäuse. Ein blaues Zifferblatt und rote Farbelemente sind bei den Armbanduhren häufiger anzutreffen. Der Übergang zur Elegant-Serie ist aber fließend und eine Abgrenzung ist nicht zu 100% möglich.

Die Citizen Sportuhren haben etwas weniger Funktionen als die Promaster-Uhren und sind stärker für den Alltag ausgelegt. In dieser Kollektion bietet Citizen auch Uhren mit Fliegeruhren-Design. Fliegeruhren wurden ursprünglich entwickelt um eine bestmögliche Ablesbarkeit zu bieten. Die Uhren haben daher ein größeres Zifferblatt, und statt der Stunden-Indizes werden Minuten-Ziffern (05, 10, 15 etc.) verwendet. Die Herrenuhren aus der Sport-Serie kosten 130 bis 300 Euro.

Citizen Super Titanium

Super Titanium ist eine patentierte Citizen-Technologie, bei der das Titanium durch eine spezielle Oberflächenhärtung (ION-Plating-Verfahren) fünf mal härter als Edelstahl gemacht wird. Titan (engl. Titanium) hat den weiteren Vorteil, dass es nur halb so schwer wie Edelstahl ist. Damit sind die Citizen-Titanuhren nicht nur äußerst robust, sondern leichter als klassische Edelstahluhren. Titan hat einen etwas dunkleren Grauton und wirkt dadurch auch massiv. Bei Citizen sind die Titangehäuse aber platiniert und sehen einem Edelstahlgehäuse sehr ähnlich.

Neben dem Titangehäuse ist das Armband ebenfalls aus dem robusten High-Tech-Material gefertigt. Citizen Super Titanium Uhren haben ein mattes Gehäuse mit einem Durchmesser von 40 bis 45 mm. Die Lünette ist meistens poliert. Der Übergang vom Gehäuse zum Armband verläuft fließend. Das silberfarbene Titanarmband hat polierte Elemente und eine hochwertige Doppelfaltschließe.

Für die Zeitmesser wird ebenfalls der Eco-Drive Antrieb verwendet. Citizen Super Titanium Herrenuhren sind ab 180 Euro erhältlich. Die Chronographen verwenden in der Regel zwei Totalisatoren für die Stoppfunktion. Das 3. Funktionsauge ist eine 24-Stunden-Anzeige. Je nach verwendetem Uhrwerk bietet die Stoppfunkion 1/5-Sekunden Genauigkeit. Einige Modelle haben eine Tachymeterskala auf der Lünette.

Citizen Promaster Uhren

Die Citizen Promaster Herrenuhren und Chronographen sind die hochwertigsten Uhren aus dem Hause Citizen. Die funkgesteuerten Quarzuhren mit Eco-Drive zeichnen sich durch Saphirglas, Volledelstahl- oder Super-Titanium-Gehäuse und viele weitere Funktionen aus.

Die zertifizierten Taucheruhren der Serie Promaster Marine verwenden ein PU-Armband und eine flankierte und verschraubte Krone. Hier finden sich auch einzelne Modelle mit Automatikwerk (Cal. 8203) und speziellen Funktionen für Taucher wie z.B. ein Dekompressionsalarm.

Die speziellen Herren-Chronographen Promaster SKY eigenen sich zur Flugdatenberechnung. Die einfachen Promaster Uhren beginnen bei 200 Euro. Die tollen Modelle Promaster SKY mit Automatikuhrwerk bewegen zwischen 600 und 2.000 Euro.

Speziell für Outdoor-Abenteuer wurden die Promaster Land Uhren konzipiert. Mit dem analogen Höhenmesser und Kompass verlierst du nie die Orientierung. Die wuchtige Altrichon hat ein 50 mm Titangehäuse und zählt zu den auffälligsten Uhren von Citizen.

Citizen Eco-Drive Antrieb

Solarenergie ist eine äußerst umweltschonende Energiequelle. Das dachte sich wohl auch Citizen und erfand 1976 die erste Quarzuhr mit einem Solar-Antrieb, der seit 1995 als Eco-Drive bekannt ist. Dabei wird jede Art von Lichtquelle in Energie umgewandelt. In einem Akku (Batterie) wird die Energie gespeichert und versorgt das Quarzuhrwerk mit der nötigen Energie. Ein Batteriewechsel ist damit hinfällig.

Die Eco-Drive-Technologie wurde von Citizen ständig weiterentwickeln. Inzwischen ist genügend Energie vorhanden auch auch fortschrittliche Funktionen zu versorgen.

Vorteile des Citizen-Eco-Drive:

  • Umwandlung von Sonnenenergie und anderer Lichtquellen in nutzbare Energie
  • Keine Kosten für Batteriewechsel
  • Dank hoher Dunkelgangreserve können auch lange Zeiten ohne Lichteinfall überbrückt werden
  • Umweltschonend, da keine Batterie benötigt wird
  • Die Zeiger bleiben stehen, aber das Uhrwerk läuft im Hintergrund weiter. Auf diese Weise wird bis zu 80% Energie eingespart
  • Lade-Anzeige informiert den Träger über den Sekundzeiger

Citizen versuchte mit dem Eco-Drive Duo (Bewegungsenerige + Solar) und dem Eco-Drive Thermo (Körperwärme) auch weitere natürliche Energiequellen zu nutzen. Diese waren aber nicht ergiebig genug und die Solar-Technologie hat sich durchgesetzt.

Im Jahr 2002 präsentierte Citizen die erste Funkuhr mit Eco-Drive und 2009 folgten die ersten Tauchuhren mit der umweltfreundlichen Technologie. Der letzte Meilenstein wurde 2014 gelegt. Die Eco-Drive Satellite Wave F100 ist eine superflache Funkuhr mit einer schnellen Empfangsgeschwindigkeit. Mit dieser Funkuhr hast du Zugriff auf 40 Zeitzonen.

Citizen Uhren Test

Japanische Technologie genießt einen guten Ruf. Die Damen- und Herrenuhren von Citizen unterstreichen die positiven Vorurteile. Die Käufer von Citizen Uhren schwärmen fast von der Qualität und der Zuverlässigkeit der Uhren. Gerade die Promaster Modelle haben extrem gute Bewertungen von Kunden erhalten. In Zukunft werden wir unseren eigenen Citizen Uhren Test starten und dann hier mehr berichten.

In unserem Uhren-Shop haben bieten wir dir eine Auswahl der beliebtesten Herrenuhren von Citizen. Alle aktuellen Modelle überzeugen durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und exzellente Bewertungen. Viele Modelle sind zur Zeit im Angebot und reduziert. Über unsere Partner kannst du die Citizen-Uhren günstig kaufen.

CITIZEN Baselworld 2017

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Geschichte von Citizen

Der Schweizer Rodolphe Schmid kam 1894 nach Yokohama und wurde schnell zum größten Importeur der Stadt. Ab 1903 verlagerte Schmid einen Teil seiner Produktion nach Japan und gründete mit seiner Familie die Manufaktur Jobin & Co. in Neuchâtel.

Im Jahr 1918 wurde zum ersten mal Citizen als Marke verwendet. Damals wurde auch das Shōkōsha Tokei Kenkyūsho gegründet, die Vorgängerfirma von Citizen. 1924 wurden die ersten eigenen Uhren produziert und ab 1930 hiess das Unternehmen Citizen Watch Co., Ltd. Das Unternehmen war eine Aktiengesellschaft und ein Zusammenschluss von Schmid mit dem Shōkōsha Institut.

Citizen Innovationen

Die Firma wuchs schnell und war bereits 1939 unter den drei größten Uhrenherstellern in Japan. 1956 wurden schockresistente Armbanduhren hergestellt und ab 1960 begann die Zusammenarbeit mit Bulova. Ab 1965 entstanden Citizen-Automatikuhren und 1972 wurde die erste Quarzuhr mit LCD-Anzeige vorgestellt.

Eine wichtige Errungenschaft war das 1995 vorgestellt Eco-Drive-System. Die Solar-Uhren kommen ohne Batterie aus und haben einen kleinen Akku. Ab den 2000er Jahren werden auch Funkuhren hergestellt und die Eco-Drive-Serie wurde konsequent ausgebaut.

Mit dem Citizen Eco-Drive, dem Super-Titanium und der Satellite Wave Technologie für die Funkuhren hat die japanische Marke einiges zu bieten. Schade, dass nicht mehr in das Marketing und die Präsentation dieser Vorzüge investiert wird. Durch das Eco-Drive System benötigen die Uhren keine Batterien. In diesem Video wird genau erklärt wie Konzept funktioniert.

Komplette Citizen Geschichte

Miyota Uhrwerke von Citizen

Miyota ist eine Tochterfirma von Citizen. Miyota stellt Quarz- und Automatik-Uhrwerke für den Weltmarkt her und zählt zu den größten Werke-Herstellern. Die zuverlässigen Miyota Automatikuhrwerke 8215, 9015 und 9100 sind deutlich günstiger als ETA-Uhrwerke, und werden daher von vielen bekannten Uhrenmarken verwendet. Miyota Uhrwerke liefern eine gute Mischung aus Zuverlässigkeit und fairem Preis. Die Quarzuhrwerke OS10 und OS20 verfügen über eine Stoppfunktion mit 1/10- und 1/20-Sekunden Genauigkeit.

Weiterführende Links

Anschrift

Citizen Watch Europe GmbH
Hans-Duncker-Str. 8
21035 Hamburg, Deutschland

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Stimmen, Bewertung: 4,25 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 12.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü