Seiko Uhren – Prospex, Sumo, Astron GPS, Sports 5

  1. Startseite
  2. Uhrenmarken
  3. Seiko Uhren – Prospex, Sumo, Astron GPS, Sports 5

Die japanische Uhrenmarke Seiko wurde 1881 von Kintarō Hattori gegründet. Seit 1969 werden die Automatik-Chronographen Seiko 5 Speed-Timer hergestellt und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. In den 1980er Jahren wird das Kinetic System und Spring-Drive-Technologie entwickelt.

1998 stellt Seiko die Kaliber-Familie 9S vor, die in den Grand Seiko Modellen zum Einsatz kommt. 2009 präsentiert Seiko die neuen Automatik-Chronographen Ananta. Auf der Baselworld 2012 wird die weltweit erste GPS-Armbanduhr Astron GPS vorgestellt. Die Automatik- und Quarzmodelle von Seiko kosten zwischen 200 und 2.500 Euro.

Seiko Uhren Logo

Seiko Herrenuhren

Seiko zählt definitiv zu den am meisten unterschätzen Uhrenmarken. Mit über 130 Jahren Geschichte braucht sich der japanische Uhrenhersteller nicht verstecken. Seiko war ein Pionier bei der Quarztechnologie und entwickelt die Quarzuhren seit 45 Jahren kontinuierlich weiter.

Bei den mechanischen Uhren bietet Seiko zahlreiche Handaufszugs- und Automatikuhren. Mit der Spring-Drive-Technologie wird ein mechanisches Uhrwerk mit der Genauigkeit des Quarz kombiniert. Die Grand Seiko Uhren können es problemlos mit Schweizer Uhren aufnehmen und haben bei Uhrenkennern eine hohe Reputation.

Aktuelle Herren-Kollektionen

Glücklicherweise öffnet sich der Riese in den letzten Jahren zunehmend auch für den Export. Die Grand Seiko Uhren sind seit letzten Jahr auch in Deutschland erhältlich. Wer keine 4.000 Euro für eine Stahluhr ausgeben möchte findet aber auch hochwertige Alternativen ab 500 Euro. Die Herrenuhren von Seiko überzeugen durch ihre hervorragende Verarbeitung und die innovative Technik.

Aktuelle Uhren-Kollektionen für Herren (ohne Grand Seiko):

  • Astron GPS Solar: Markante Chronographen mit großen Indizes und Zeigern, Stoppfunktion und schneller Anpassung an die Zeitzone.
  • Ananta: Chronograph, GMT-Uhr, Mondphase, Taucher-Chronograph und Doppel-Retrograde
  • Prospex: Taucheruhren, Kinetic-GMT-Uhren und Outdoor-Uhren mit Solarzellen für alle Abenteurer
  • Premier: Elegante Uhren mit Ewigem Kalender und Kinetic oder Automatikuhrwerk
  • Presage: Elegante Damenuhren mit mechanischem Uhrwerk und Zusatzfunktionen
  • Sport 5: Sportliche Armbanduhren mit Automatikuhrwerk, Wochentag und Datum mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sportura: Sportliche Alarm-Chronographen und Kinetic-Uhren
  • Velatura:  Zusatzfunktionen wie Yacht-Timer (Fly-Back Chronograph) und auffälligen Design

Seiko 5 Sportuhren

Die vielleicht beliebtesten Kollektion ist die Seiko 5 Serie. Die Armbanduhren sind mit einem Seiko-Automatikuhrwerk ausgestattet und überzeugen durch ein sportliches Design. Die meisten Modelle haben außerdem eine Datums- und Wochentagsanzeige. Je nach Modell wird die Herrenuhr mit Edelstahl-, Kautschuk- oder Lederarmband geliefert.

Besonders begehrt sich die Taucheruhren Seiko 5 SNZH55K1 und SNZH53K1. Die Automatikuhren sind bis 200 m wasserdicht und haben eine drehbare Lünette mit Minuten-Skala. Ein Hardlex Mineralglas schützt die Uhren. Mit dem polierten Edelstahlgehäuse und -armband lässt sich die Armbanduhr auch gut im Alltag tragen. Natürlich sind die Modelle auch mit Kautschukarmband erhältlich.

Neben den sportlichen Modelle sind in der Seiko 5 Serie auch etliche klassische Armbanduhren. Die schlichten Automatikuhren sind bestens für den Alltag geeignet und sind bereits ab 70 Euro erhältlich. Zu Recht sind die zuverlässigen Herrenuhren seit vielen Jahren in den Bestsellern auf Amazon.

Seiko Sportura Uhren

Der populäre Tennisspieler Novak Djokovic ist der Markenbotschafter für die Seiko Sportura Uhren. Die wuchtigen Herrenuhren haben eine farbige Lünette mit Tachymeter- bzw. Minuten-Skala. Die beiden großen Zeiger für die Stunden und Minuten haben ebenso eine Leuchtbeschichtung wie die breiten Indizes. Der Chronograph hat drei Funktionsaugen, wobei das Auge bei 3 Uhr eine 24-Stunden-Anzeige ist. Bei der Sportura Kinetic GMT wird ein roter Zeiger für die GMT-Anzeige eingesetzt. Das dreigliedrige Edelstahlarmband hat eine Sicherheitsfaltschieße und ein Saphirglas schützt die Uhren.

Seiko Astron GPS Solar

Seiko kann auf eine lange Geschichte als Uhrenhersteller zurückblicken. Ein wichtiger Meilenstein war die erste verkäufliche Quarzuhr Seiko Astron im Jahr 1969. Die moderne Quarztechnologie hat sich in den letzten 45 Jahren rasant weiterentwickelt. Das Flagship aus dem Hause Seiko heisst heute Seiko Astron GPS Solar.

Der Name der Serie verrät bereits, das sich in der Uhr jede Menge modernster Technologie verbirgt. Über den GPS empfänger erhält die Uhr das Signal für die Zeitzone, Datum und Uhrzeit. Dank der Signalstärke-Anzeige hast du die Verbindung immer im Blick. Daneben verfügt die Seiko Astron GPS Solar über einen umweltfreundlichen Solarantrieb mit integrierter Solarzelle im Zifferblatt. Je nach Modell unterscheiden sich die Uhren auch in der Zusatzausstattung. Die Bandbreite reicht von der limitierte Version mit schwarzem Titangehäuse bis hin zum sportlichen Chronographen mit roségoldenen Elementen.

Seiko Prospex Uhren

Ein echtes Highlight sind die großen Herrenuhr Seiko Prospex. Die coolen Armbanduhren haben ein XL-Edelstahlgehäuse mit 46 mm. Einige Modelle haben ein schwarzes Gehäuse. Jedes Modell hat Zusatzfunktionen, die der Uhr mehr Wert verleihen. Alle Modelle haben außerdem eine drehbare Lünette mit Minuten-Skala oder Tachymeter. Je nach Modell hat die Uhr einen Kinetic-Antrieb und Quarzuhrwerk oder ein Automatikuhrwerk.

Seiko verwendet für die Taucheruhren hauseigene Automatikuhrwerke. Der Aufbau der Seiko Prospex Serie ähneln stark der Citizen Promaster Serie. Seiko unterteilt die Kollektion in Sea, Sky und Land. Seiko Prospex Sea umfasst die zertifizierten Taucheruhren mit hoher Wasserdichigkeit, bester Ablesbarkeit und Minuten-Skala auf der Lünette. Seiko Prospex Sky fasst die Flieger-Chronographen zusammen. Die Modelle ermöglichen eine Flugdatenberechnung, Stoppfunktion und weitere Funktionen. Alle Outdoor-Sportler und Abenteuer freuen sich mit Sicherheit über die Seiko Prospex Land Uhren. Die sportlichen Outdoor-Uhren trotzen extremsten Bedingungen und sind z.B. mit einem Kompass ausgestattet.

Seiko Sumo Taucheruhren

Ein echtes Highlight in der Prospex Serie sind die drei Taucheruhren, die von den Fans liebevoll Seiko Sumo genannt werden. Dabei handelt es sich um die Seiko Prospex Diver 200m Scuba mit den Modellbezeichnungen SBDC001, SBDC003, SBDC005. Die drei Modelle unterscheiden sich durch die Zifferblatt-Farbe und das Armband. Die ersten beiden Uhren verwenden ein klassisches Edelstahlarmband mit Bandverlängerung. Das 3. Modell hat ein schwarzes Kautschukarmband.

Technisch überzeugt die Seiko Sumo durch ihr Kaliber 6R15. Das Automatik-Uhrwerk ist mit 22 Steinen ausgerüstet, bietet 42 Stunden Gangreserve und schwingt mit 28.800 Halbschwinungen. Die Ganggenauigkeit beträgt -15 bis +25 Sekunden pro Tag. Eine drehbare Lünette mit 120 Rastpunkten, Hardlexglas und die flankierte Krone sind weitere Qualitätsmerkmale. Mit einem Preis von etwas unter 500 Euro ist die Seiko Sumo eine Taucheruhr in der Mittelklasse.

Seiko Chronographen

Neben der Seiko 5 Kollektion sind die Chronographen stark gefragt. Hier bietet Seiko eine ganze Bandbreite an unterschiedlichen Modellen und Designs für jeden Geschmak. Ob schwarzer Chronograph mit elegantem Design odre sportlicher Chronograph mit blau-weißer Optik – Seiko hat alles im Angebot. Die meisten Modelle haben ein Quarzuhrwerk und kosten zwischen 150 und 300 Euro. Je nach Ausstattung erhälst du außerdem eine 24-Stunden-Anzeige, Wochentagsanzeige oder eine Stoppfunktion mit 1/20-Sekunden Genauigkeit. Ein echter Hingucker ist der Titanchronograph mit schwarzem Zifferblatt.

Seiko Automatikuhren

Seiko ist eine der wenigen japanischen Uhrenmarken mit Automatikuhrwerken. Die zuverlässigen Kaliber sind eine gute Mischung aus Genauigkeit und günstigem Preis. Das Spektrum bei den Automatikuhren reicht von der eleganten Herrenuhr bis hin zum auffälligen Zeitmesser. Die Automatikuhren haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind bereits ab 70 Euro erhältnis. Eine ähnlich gute Mischung aus Technik und Design findest du bei Casio und Citizen.

Seiko zählt zu den wenigen japanischen Uhrenmarken, die auch eigene Kaliber herstellen. Seiko Automatikuhren weisen eine gute Ganggenauigkeit und hohe Zuverlässigkeit auf. Seiko bietet mit dem 6R15 und dem 6R21 zwei solide Automatik-Kaliber mit 28.800 Halbschwingungen, graviertem Rotor und Datumsanzeige. Die Seiko Automatik-Uhren mit Manufaktur-Kaliber sind ab etwa 400 Euro erhältlich.

Seiko Velatura Uhren

Mit Preisen von 500 bis 1500 Euro zählen die Seiko Velatura Uhren schon zum oberen Segment von Seiko. Die wuchtigen Armbanduhren sind aufwendig und auffällige gestaltet und fallen mit Sicherheit sofort am Handgelenk auf. Ein gutes Beispiel ist die Seiko SRH006P1 Kinetic. Das 43 mm große Gehäuse ist in Roségold und das schwarze Vollgummi-Armband sind mit Muster und vielen Details verziert worden.

In der Serie bietet Seiko primär Chronographen an. Eine Besonderheit ist der Seiko Velatura Yachting Timer SPC1431P! Chronograph. Der Fly-Back Chronograph ist in Blau und Orange gehalten und misst stolze 47 mm Durchmesser.

Seiko Uhren im Test

Japanische Uhren sind bekannt für exzellente und zuverlässige Technik. Wenn du dich für eine Seiko Armbanduhr entscheidest, dann wirst du sehr lange damit deine Freude haben. Mit praktischen Zusatzfunktionen wie Datum, Wochentag, Monat, 24-Stunden-Anzeige und Chronograph erfüllt Seiko alle Wünsche. Die sportlichen Seiko Taucheruhren sind in ihrem Preisbereich seit Jahren an der Spitze. Die luxuriösen Grand Seiko Uhren stehen in der Genauigkeit den Luxusuhren Schweizer Uhrenmarken in nichts nach.

Ein besseren und genaueren Eindruck über die Qualität der Seiko Uhren vermitteln die vielen Videos auf Youtube. Dort findest du für nahezu jedes Modell ein Unboxing und einen Uhren Text. Detaillierte Nahaufnahmen vermitteln dir einen guten Eindruck, wie die Uhr dann in echt aussieht.

Seiko Kinetic & Spring Drive

Seiko ist eine der innovativsten und fortschrittlichsten Uhrenmarken. 1986 wurde die Seiko Kinetic Technologie vorgestellt. Dabei handelt es sich im Prinzip um einen automatischen Aufzug für Quarz-Kaliber. Die Bewegungsenergie des Uhrenträgers wird über intelligente Mechanismen in einem Akku gespeichert. Die Technologie wurde kontinuierlich weiterentwickelt und ist heute als Kinetic Direct Drive, Kinetic Perpetual und Kinetic GMT erhältlich.

Höchste Ganggenauigkeit verspricht die Seiko Spring Drive Technologie, die im Jahr 2005 vorgestellt wurde. Mit einer Gangabweichung von nur einer Sekunde pro Tag erreichen die Spring Drive Uhrwerke die Genauigkeit moderner Quarzuhrwerke.

Anschrift

Seiko Holdings
Ginza, Chuo, Tokio
Japan

Vertrieb in Deutschland

Seiko Deutschland GmbH
Siemensring 44m
47877 Willich, Deutschland

Telefon: 0049 / 2154 943 701
Fax: 0049 / 2154 943 777

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Stimmen, Bewertung: 4,14 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 12.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü