Festina Uhren – Chrono Bike, Swiss Made, Automatic, Titanium

  1. Startseite
  2. Uhrenmarken
  3. Festina Uhren – Chrono Bike, Swiss Made, Automatic, Titanium

Die Uhrenmarke Festina ist Teil der spanischen Festina-Group. Die bekannte Marke stellt in erster Linie modische und sportliche Herrenuhren und Chronographen mit Quarzuhrwerke her.

Das Unternehmen bietet eine enorm große Auswahl an Herrenuhren mit mehreren Hundert Modellen in den Bereichen Sport, Klassik und Trend. Preislich bewegen sich die Armbanduhren zwischen 70 und 500 Euro. Die bekanntesten Modelle sind die Festina Tourchrono und Chrono Bike Herren-Chronographen.

In der über 110-jährigen Geschichten gibt es auch zahlreiche Festina Automatik-Uhren. Neben der einfache Kollektion Automatik mit Miyota Uhrwerk ab 160 Euro, offeriert die Marke auch hochwertige Automatik-Chronographen mit 18 Karat Gold. Diese Modelle sind natürlich deutlich teurer und im mittleren 4-stelligen Bereich angesiedelt.

Festina Uhren für Herren

Die Uhren-Auswahl für Herren bei der spanischen Marke ist nahezu grenzenlos. Die Herrenarmbanduhren und Chronographen werden ganz grob in die 3 Kategorien Sport, Klassik und Trend unterteilt. Die einzelnen Modelle haben leider keinen Namen, sondern nur eine Nummer-Bezeichnung wie z.B. F16488, F16235 oder F16489.

Die bekanntest Ausnahme bildet die Kollektion Tourchrono mit den Modellen Festina Chrono Bike und der Black Limited Edition. Seit kurzem produziert die Marke auch Keramikuhren, die in der Serie Festina Ceramic zusammengefasst sind. Falls du auf der Suche nach einer klassischen Herrenuhr bist kannst du dir die Elegance ansehen.

Kollektionen mit Festina Herrenuhren

Jedes Jahr werden von Festina neue Uhrenkollektionen veröffentlicht. Die bekannten Serien Chrono Bike, Multifunction und Classic werden kontinuierlich erweitert und überarbeitet.

Aktuell bietet Festina mehrere Kollektionen für Herren an:

  • Special Edition: Markante Chronographen in Schwarz, Roségold und Stahlgrau.
  • Swiss Made: Elegante Armbanduhren  mit poliertem Edelstahlgehäuse mit 40 mm Durchmesser und Quarzuhrwerk.
  • Timeless Chrono: Elegante Chronographen mit Leder- oder Edelstahlarmband und große Auswahl von fast 50 Modellen.
  • Prestige: Asugefallene Chronographen mit großem Gehäuse großen Drückern und Krone. Schwarz, Gold, Navyblau und Roségold dominieren.
  • The Originals: Sportliche Herrenuhren und Chronographen mit 44 mm Durchmesser, hoher Wasserdichtigkeit und Minuten-Skala auf der Lünette
  • Titanium: Elegante Titanuhren mit 40 mm Titan-Gehäuse, Datumsanzeige bei 6 Uhr
  • Automatic: Elegante Herrenuhren mit Automatikuhrwerk, römischen Ziffern, schmalen Zeigern und Indizes
  • Classic: große Kollektion mit weit über 100 Modellen in eher elegantem Design
  • Sport Chronographen: dynamische und markante Chronographen mit sportlichem Design
  • Chrono Bike: tolle Chronographen mit maskulinem Design und wuchtigen Drückern
  • Multifunktion: moderne Herrenuhren mit analogen Anzeigen für Datum, Wochentag, Monat oder 24-Stunden-Anzeige
  • Ceramic: Modische Keramikuhren für Herren mit schwarzen Keramik-Elementen für das Gehäuse und Armband
  • Black & Blue: Special Edition mit zeitlosen Edelstahl-Chronographen mit Schwarz, Roségold und Dunkelblau

Festina Tourchrono und Chrono Bike

Der erste Festina Chronograph Tourchrono erschien 1997 als Gratulationsuhr für das Festina-Radteam. Der gelbe Alarmchronograph hat neben dem markanten Edelstahlgehäuse auch ein sehr auffälligem schwarz-gelbes Armband und wurde auf 999 Exemplare limitiert. 1998 erscheint die neue Version mit sechs Zifferblattvarianten. Am 1999 heisst die Serie dann Chrono Bike. Inzwischen erscheint jedes Jahr eine neue Kollektion des Festina Tourchrono, zu dem auch das Modell Chrono Bike zählt.

Festina Chrono Bike

Die vergangen Ausgabe des Festina Tourchono von 2014 umfasst drei verschiedene Modelle. Die beiden Chrono Bike Modelle sind in 8 verschiedenen Zifferblatt-Farben erhältlich. Neben diesen 16 Modellen ist ein limitierter Chrono Bike Herren-Chronograph verfügbar, der ein mattiertes Edelstahlgehäuse mit 45 mm Durchmesser hat. Der Chronograph hat eine auffällige Ionen-Plattierung in den Farben Schwarz und Kupferbraun.

Die maskulinen Chronographen werden natürlich auch mit einem breiten Edelstahl-Armband ausgestattet. Das Armband hat ein Ketten-Design und passt damit perfekt zum sportlich-dynamischen Look der Herrenuhr. Die sportlichen Uhren sind kantig und wollen bewusst damit auffallen. Mit dem Festina Chronographen hast eine gute Mischung aus auffälligem Design und moderner Technologie.

Die aktuelle Festina Chrono Bike Kollektion von 2015 besteht wieder aus 16 Modellen und einer limitieren Version. Du kannst aus 8 Varianten der F16881 und ebenso vielen Modellen der F16882 wählen. Dabei unterscheiden sich dich die beiden Modelle lediglich durch das Armband. Die erstgenannte hat ein schwarze Kautschukarmband und die F16882 werden mit einem coolen Edelstahlarmband geliefert.

Ein optischer Leckerbissen stellt das wuchtige 47 mm Edelstahlgehäuse dar, womit die Zeitmesser bereits zu den begehrten XXL-Uhren zählen. Die Lünette hat feine Gravierungen bei den Stunden. Die flankierte Krone ist von zwei großen Drückern umgeben. Auf dem Zifferblatt sind silberne Stunden-Indizes appliziert, die durch eine feine Minuterie auf dem Zifferblattrand ergänzt werden. Die beiden großen Zeiger sind teilweise skelettiert. Der farbige Sekundenzeiger setzt einen schönen Akzent. Die Chrono Bike 2015 hat drei Totalisatoren bei 6, 9 und 12 Uhr für die Stoppfunktion. Außerdem findest du eine kleine Datumsanzeige bei 4 Uhr.

Sportliche Chronographen

Die größte Auswahl findest du in der Kollektion Sport. Hier präsentiert Festina eine große Palette mit modernen Chronographen für Herren. Die ansprechenden Zeitmesser setzten gerne auf farbige Zifferblätter, Zeiger und sogar Armbänder. So dominieren neben Schwarz und Silber die Farben Blau, Schwarz und Orange das Bild der Uhren.

Die Sport-Uhren verwenden ein klassische Edelstahlgehäuse und sind weniger ausgefallen als die Chrono Bike Modelle. Unterschiedlich große und verzierte Funktionsaugen ziehen die Blicke auf sich. In den Armbanduhren setzt das Unternehmen auf zuverlässige Quarzuhrwerke aus Japan. Die bekannten Miyota Quarzuhrwerke bieten eine präzise Stoppfunktion mit 1/10- bzw. 1/20-Sekunden. Eine Alternative dazu sind die Herrenuhren mit dem quadratischen Edelstahlgehäuse und dem Lederarmband mit feinen Löchern. Gerade selbstbewusste Männer werden von den Formuhren angesprochen.

Multifunction – Multifunktions-Herrenuhren

Auf den ersten Blick sehen die Festina Multifunction-Uhren wie Chronographen aus. Bei näher Betrachtung fällt jedoch auf, dass die Funktionsaugen keine Zeiten stoppen, sondern Datum, Wochentag, Monat oder 24-Stunden anzeigen.

Genau wie bei den sportlichen Chronographen hat sich Festina darauf spezialisiert Herrenuhren mit einem interessanten Zifferblatt zu schaffen. Unterschiedlich große Augen, farbige Ränder, hervorgehobene Elemente aus ausgefallene Zeiger machen jede Uhr zu einem echten Augenschmaus.

Special Edition Black & Blue

Die Trendfarben Roségold und Dunkeblau lassen sich auch bei sportlichen Uhren erfolgreich einsetzen, wie Festina eindrucksvoll beweist. Ende 2015 präsentierte die Marke die neuesten Modelle in der Special Edition Black & Blue. Die eleganten Chronographen sind in 10 verschiedenen Ausführungen erhältlich. Das markante Edelstahlgehäuse ist mit schwarzer, roségoldener und dunkelblauer IP-Beschichtung erhältlich. Auf der Lünette ist eine feine Tachymeter-Anzeige graviert. Indizes und die skelettierten Zeiger sind wie immer auffällig gestaltet und unterstreichen den maskulinen Look der Uhren. Neben der Stoppfunktion bieten die Uhren eine Datums- und 24-Stunden-Anzeige. Du hast wie immer die Wahl zwischen einem Edelstahlarmband und Kautschukarmband. Die schicken Herrenarmbanduhren kosten etwa 200 bis 300 Euro.

Elegante Herrenuhren

Festina steht in erster Linie für sportliche Chronographen mit sportlichem Design und maskulinem Erscheinungsbild. Neben den bekannten Tour-Chrono-Uhren bietet die Uhrenmarke einige klassische Herrenuhren an. Die eleganten Zeitmesser haben ein Lederarmband mit Krokodil-Prägung und ein schlichtes Design.

Mit dem quadratischen Edelstahlgehäuse präsentiert das Unternehmen eine modische Alternative zu den runden Herrenuhren. Die Sport-Uhren strahlen eine sportliche Eleganz aus und sind auch als Chronograph erhältlich.

Der dynamische Festina-Touch ist bei allen Modellen erhalten geblieben. Zusatzfunktionen wie retrograde Anzeige, 24-Stunden-Anzeige und Wochentagsanzeige dürfen natürlich auch nicht fehlen. Preislich bewegen sich die Modelle zwischen 80 und 150 Euro und haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Festina Uhren Test

Wie gut ist die Qualität und Zuverlässigkeit der maskulinen Festina Uhren? Die Käufer der sportlichen Uhren sprechen durchweg positiv von den Armbanduhren der spanisch-schweizerischen Marke. Gerade die maskuline Optik und die coolen Armbänder werden von den Kunden immer wieder hervorgehoben. In Kürze starte wir unseren eigenen Festina Uhren Test. Alle Details und Eigenschaften der Zeitmesser erfährst du dann hier.

Festina Uhren günstig kaufen

Durch die enge Verbindung mit dem Radsport steht das sportliche Design bei Festina klar im Vordergrund. Die einzigartigen Chrono Bike Chronographen fesseln mit wuchtigen Elementen und den ausgefallenen Details. Dank der zuverlässigen Quarzuhrwerke und hochwertigen Materialien können Festina Uhren problemlos mehrere Jahre getragen werden. Mit einem Preis ab 120 Euro sind die Festina Herrenuhren relativ günstig und haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Natürlich kannst du dort Festina Damenuhren ebenso erwerben.

Festina Automatik-Uhren

Die meisten Festina Herrenuhren werden von einem Quarz-Uhrwerk angetrieben. Festina kann jedoch auch eine lange Geschichte mit mechanischen Uhrwerken zurückblicken, und auch in den letzten 10 Jahren sind immer wieder Festina Automatik-Uhren erschienen. In den Kollektionen Klassik und Automatik sind mehrere schlichte Festina Automatik-Uhren mit Miyota Uhrwerk ab etwa 160 Euro erhältlich.

Mit einem massiven Edelstahlgehäuse und schwarzem oder blauem Zifferblatt überzeugen Automatik-Uhren auch optisch. Du hast dabei die Wahl zwischen Edelstahl-, Leder- und Textilarmband, je nachdem welches Material dir am besten gefällt. Die eleganten Chronographen haben ein kreatives Zifferblatt. Schwarz-Rot strahlt die F16849/2 den Besitzer an. Mit der halbkreisförmigen Datums-Anzeige hat Festina der Herrenuhr noch mehr Charakter verliehen.

Chronographen mit Automatikuhrwerk

Der Festina Granada Chronograph spielt dagegen in einer anderen Liga. Das massive Edelstahlgehäuse, Edelstahl-Armband, Zeiger und die Indizes des Chronographen haben eine goldfarbene Beschichtung. In dem Chronographen tickt das zuverlässige ETA Valjoux 7750 Automatikuhrwerk. Das Kaliber ist das bekannteste Chronographen-Werk mit einem automatischen Aufzug und überzeugt durch seine Zuverlässigkeit.

Der Chronograph hat ein komplett goldenes Edelstahlgehäuse und -Armband und wirkt dadurch sehr auffällig am Handgelenk. Auf der Lünette ist eine Tachymeter-Skala mit schwarzen Angaben. Je nach Modell hat die Herrenuhr ein schwarzes bzw. goldenes Zifferblatt mit drei Totalisatoren bei 6, 9 und 12 Uhr. Die Datums- und Wochentagsanzeige bei 3 Uhr rundet das Paket ab. Die schicken Festina Automatik-Chronographen kostet dementsprechend zwischen 1.500 und 2.000 Euro.

Mécanique Golduhren

Wer es noch exklusiver will, dem kann Festina die Mecanique Avignon bieten, die ein massiven 18 Karat Goldgehäuse hat. In der Uhr schlägt das robuste ETA Valjoux 7751, dass mit einem Vollkalender (Datum, Wochentag- und Monatsanzeige) und Mondphasenanzeige ausgerüstet ist. Krokodilleder-Armband und Saphirglas dürfen natürlich nicht fehlen. Ähnlich ausgestattet ist der Chronograph Festina Mécanique Albertville. Diese Golduhren sind ab etwa 2.500 Euro erhältlich.

Shockwave Chronograph

Mein persönlicher Favorit ist der sprotliche Chronograph Festina Shockwave. Das Gehäuse des Chronographen ist wahlweise aus Gold oder Roségold. Das optische Highlight ist der Schwarze Ring auf dem Gehäuse, der mit 8 Schrauben, die ebenfalls Gold bzw. Roségold sind, befestigt ist. Preislich ist dieser Chronograph ab etwa 4.000 Euro käuflich zu erwerben.

Hochwertige Automatik-Chronographen mit Edelmetallen sind bei der Marke inzwischen leider eher die Ausnahme. Mit dem Shockwave Chronograph zeigt Festina jedoch beeindruckend, zu welchen Leistungen es fähig ist.

Festina Shockwave Automatikuhr mit Goldgehäuse

Festina Shockwave Automatikuhr mit Goldgehäuse

Geschichte der Festina Uhren

Im Jahr 1902 wurde in der Schweiz die Uhrenmarke und Manufaktur Festina gegründet. In La Chaux-de-Fonds wurde der Leitspruch „Festina Lente“ (Eile mit Weile) in Goldbuchstaben auf die Zifferblätter der Festina-Armbanduhren geschrieben. Die Firma wurde 1935 an den Unternehmer Willy Burkhard von Wilhelm übergeben, der die Firma bis 1975 leitete. In der 73-jährigen Geschichte stellte die Marke eine Vielzahl von mechanischen Armbanduhren her.

Festina Uhren Logo

Festina-Gruppe mit Schweizer Uhrenmarken

Die Marke wurde 1975 von George Uhlmann gekauft, der sie 1984 an den Spanier Miguel Rodriguez weiter veräußert hat. Rodriguez hatt bereits 1981 die Uhrenmarke Lotus gegründet. In den nächsten Jahren wurde die Festina-Gruppe ins Leben gerufen. In diesem Zusammenhang wurden auch die Schweizer Luxus-Uhrenmarken Jaguar und Candino übernommen. Mit diesen beiden Schweizer Uhrenmarken bedient Festina jetzt gezielt einen etwas höheren Preisbereich von 150 bis 600 Euro.

Festina und die Tour de France

1990 wurde von dem Unternehmen ein Profi-Radteam gegründet, dass bereits 1994 die Mannschaftswertung der berühmten Tour de France gewinnen konnte. Leider kommt es im Jahr 1998 zu einem Doping-Skandal während der Tour de France, der als Festina-Affäre bekannt wird. Daraufhin wir das Festina Team von der Tour ausgeschlossen. Im selben Jahr wird man dennoch offizieller Zeitnehmer der Tour de France, des Giro d’Italia und der Vuelta a España. Im Jahr 2001 wurde das Sponsoring für das Radteam beendet.

Festina-Gruppe heute

Im Jahr 1991 ist die Gruppe in 25 Ländern, und 1995 in über 50 Länden, und 2003 in über 65 Ländern vertreten. Im Jahr 1996 wird die Marken dann auch in Deutschland und in den USA eingeführt. Das Unternehmen tritt auch weiterhin als Sponsor bei Sport-Events auf. Das spanisch-schweizerische Unternehmen ist ab 2006 der Sponsor des Berlin Marathons, und ab 2013 offizieller Uhrenpartner des FC Schalke 04.

Zur Festina-Gruppe gehören auch die Uhrenmarken Lotus, Lotus Style, Jaguar, Candino und Calypso. Die Marke Jaguar ist ähnlich positioniert wie Festina und hat viele sportlichen Chronographen und Herrenuhren. Candino offeriert primär elegante Armbanduhren mit goldenem und roségoldenem Gehäuse. Die günstigen Calypso Digitaluhren sind am ehesten mit den Casio Uhren zu vergleichen. Hauptsitz der Festina-Gruppe ist in Barcelona. Dei Gruppe beschäftigt etwa 3.000 Menschen und verkauft jährlich etwa 5 Millionen Uhren. Die Gruppe ist in über 90 Ländern vertreten und zählt damit zu einer der größten Uhrenmarken überhaupt.

Weiterführende Links und Quellen

Anschrift

Festina Uhren GmbH
Industriestraße 4
D-83404 Ainring

Telefon: +49 (0)8654 4848 18
Fax: +49 (0)8654 4848 48

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Bewertung: 5,00 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü