Festina Chrono Bike – Maskuline Herrenuhren mit Stil

Mittlerweile ist Festina in rund 90 Ländern weltweit vertreten und zählt allein in Deutschland zu den Top Ten der Uhrenmarken. Das schnell wachsende Unternehmen sieht jedoch trotz seiner über hundert Jahre währenden Geschichte seine Erfolgskrone noch in der Zukunft.

Eine Vision, die der Gründer Miguel Rodriguez auf der ehrgeizigen und kundenorientierten Devise von Festina aufbaut: „Gib den Menschen hochwertige Uhren, die sie mögen, zu einem fairen Preis, den sie sich leisten wollen und können.“

Die beliebte Uhrenkollektion Chrono Bike und die aktuellen Herrenuhren der Serie findest du hier näher beschrieben.

Festina Chrono Bike Serie

Die Kollektion Chrono Bike von Festina ist der Tribut, den die Marke als offizieller Zeitnehmer und Sponsor der Tour de France Jahr für Jahr mit einer neuen Edition an den Radsport zahlt. Die traditionsreiche Kollektion zeichnet sich nicht nur durch ein allgemein sportliches Erscheinungsbild aus, sondern inspiriert sich ganz subtil in ihren verschiedenen Gestaltungselementen an bestimmten Bestandteilen des Rennrads. Die Leidenschaft für den Radsport, dem sich Festina bereits vor der Unternehmensübernahme durch Miguel Rodriguez verschrieben hat, wird in den einzelnen Modellen voller Feingefühl und mit sportlicher Präzision in Szene gesetzt.

Sportliches Design

Jedes Jahr wartet die Kollektion Chrono Bike mit einem Ensemble aus einer Handvoll Modellen auf, die Eleganz, Sportlichkeit und Finesse gleichwertig miteinander verbinden. Jedes Jahr präsentiert Festina seine renommierte Kollektion mit mindestens 16 Modellen. Die robusten Gehäuse mit 47 mm Durchmesser werden bei 8 Modellen durch ein 316L Edelstahlarmband am Handgelenk gehalten, die 8 weiteren Modelle besitzen ein schwarzes PU-Armband. Die subtilen Anspielungen auf spezielle Details am Rennrad wie das Element auf der Lünette, das an das Ritzel, dem treibenden Zahnrad erinnert oder die zwei Drücker, die an die Schuhanker der Klickpedale angelehnt sind, leisten mit viel Hingabe ihre jährliche Hommage an den Radrennsport.

Top Chrono Bike Uhren – Unsere Favoriten

Die beliebtesten Modelle der Serie haben wir für dich herausgesucht und hier aufgelistet. Darunter sind natürlich die beiden limitierten Herrenuhren. Neben den beiden Uhren findest du unterschiedliche Styles und Farben. Ich hoffe du findest deinen Favoriten.

Festina F20329/1 Special Edition – Schwarz und Roségold

Aus der aktuellen Chrono Bike Serie stammt die fast komplett schwarze Herrenuhr F20329/1. Die markante Armbanduhr hat ein roségoldenes Gehäuse mit schwarzer Lünette, Drückern und Krone. Auf der schmalen Lünette sind zudem 6 kleine Schrauben. Die breite Edelstahlarmabnd hat ein Ketten-Optik und ist ebenfalls in Schwarz. Festina liefert die 44 mm große Uhr zudem mit einem Lederarmband.

Der wuchtige Chronograph hat ein schwarzes Zifferblatt mit roségoldenen Indizes und Zeigern. Die drei Funktionsaugen sind ebenfalls in Rosé gehalten. In der Armbanduhr tickt ein Quarzuhrwerk, dass durch ein Mineralglas geschützt wird. Die Uhr ist bis 10 bar wasserdicht und wiegt stolze 198 g. In der Chrono Bike Kollektion F20327 werden 8 weitere Modelle angeboten, wobei die vorgestellte Uhr deutlich heraussticht.

Festina F20448 Chrono Bike

Das nächste Modell in unserer Liste ist die Festina F20448. Die coole Armbanduhr hat ein 12-eckiges Edelstahlgehäuse mit 45 mm im Durchmesser. Auf der silbernen Lünette ist eine schwarze Minutenskala. Passend zum Design wird die Uhr mit einem Edelstahlarmband mit Faltschließe geliefert.

Im Modell F20448/7 hat die Uhr ein schwarzes Zifferblatt mit roten Zeigern und Indizes. Der Drücker bei 2 Uhr ist ebenfalls in Rot gehalten. Die Krone und der 2. Drücker sind dagegen in Schwarz. Auf dem Zifferblatt sind die drei Totalisatoren bei 3, 6 und 9 Uhr. Du stoppst damit die Zeit. Eine kleine Datumsanzeige bei 6 Uhr ergänzt die Funktionen. Die sportlichen Uhren sind bereits für ca. 150 Euro erhältlich. Du kannst wie immer aus 8 unterschiedlichen Modellen wählen.

Limitierte Festina F16883/1 in Braun-Metallic

Das Modell Festina F16883/1 erhält anders als die F16881 einen sanften Farbakzent. Das Edelstahlarmband ist gleichermaßen in Anlehnung an die Fahrradkette gestaltet, bekommt jedoch durch eine IP Beschichtung des Gehäuses und des Armband in schwarz und metallic braun einen lebendigen, modischen Anstrich.

Passend zu dieser warmen Farbgebung sind die lumineszierenden Zeiger und die erhabenen Indexe in feinem sandgelb gehalten. Das Gehäuse wird durch Saphirglas mit 3-facher Antireflexbeschichtung geschützt. Genau wie sein verwandtes Modell ist die F16883/1 wasserdicht bis 10 ATM.

Schwarze Chrono Bike F16882

Die 8 Modelle der Serie Festina F16882 mit schwarzem PU-Armband, wie zum Beispiel die F16882/8, geben einen wesentlich anderen Gesamteindruck ab. Das glatte Kautschukarmband mit Dornschließe ist synthetisch an das Edelstahlgehäuse angebunden und erinnert als Pendant zu den Stahlarmbändern weniger an die Kettenmechanik, sondern vielmehr an den glatten, profillosen Mantel des Rennradreifens.

Das Gehäuse ist vom Prinzip her wie das der Festina Chrono Bike 2015 mit Metallarmband gebaut und weist die gleichen Funktionen mit Stunden-, Minuten- und Sekundenmessung, sowie Datumsanzeige auf, auch die Zeiger luminiszieren für müheloses Ablesen bei Dunkelheit. Der farbige Ring, der die Indexe rundum einfasst, ist bei diesen Modellen jedoch im Kontrast zum einheitlichen Schwarz des Armbands und des Ziffernblattes in kräftigeren Tönen wie rot oder lila gehalten, was der Uhr einen Charakter von sportlicher Präzision verleiht.

Festina F16775 Chrono Bike 2014

Eine farblich auffälligere Variante der Chrono Bike Modelle ist beispielsweise die Festina F16775/7 aus der Kollektionsedition 2014. Die in dynamischem Senfgelb unterlegten Anzeigen der Sekundenmessung sowie der Ring, der die Indexe umgibt, verleihen dem Modell eine herbe Maskulinität und wirken im Zusammenspiel mit dem zweifach strukturierten Armband aus verschiedenen Materialien besonders dynamisch.

Festina F16881 – Chrono Bike 2015

Die Festina F16881 gehört zu der zu der Chrono Bike 2015 Kollektion. Es sind Modelle mit silbergrauen Edelstahlarmband, das seinerseits gestalterisch von der Fahrradkette inspiriert ist. Der elegante Chronograph für Herren besitzt ein präzise arbeitendes Quarzwerk und verfügt über zahlreiche Messinstrumente gemäß der Einbettung in die Welt des Radrennsports.

Neben der Datumsanzeige verfügt die F16881 über einen Sekundenmesser, der die Zeit akkurat stoppt. Das Gehäuse ist mit stabilem Mineralglas mit Antireflexbeschichtung abgedeckt, sodass das Ablesen der analogen Anzeigen mit lumineszierenden Zeigern unter allen Lichtumständen problemlos möglich ist.

Weitere Festina Chrono Bike Uhren

Eine farblich markante Festina Chrono Bike mit äußerst sportlichem Design ist die F16601/1 aus der Kollektion 2012. Sie wird von einem kräftigen Ozeanblau dominiert, was sowohl das Armband aus Kautschuk, als auch das Ziffernblatt einheitlich durchläuft. Eingefasst wird dass Gehäuse von einem mattgrauen Rahmen, mit dem die hellen Zeiger und die weiße Strichelung der Sekundenindexe harmonieren. Interessant sind die seitlichen Drücker, die durch ihre transparente Gestaltung den Blick auf ihre Drückmechanik freigeben.

Das Gehäuse ist mit 48 mm Durchmesser etwas größer als die Modelle der aktuellen Edition und die Uhren zählen zu den beliebten XXL-Uhren. Das Deck aus Mineralglas weist jedoch die gleiche Stabilität auf. Eine dynamische, ausdrucksvolle Uhr mit einem sehr maskulinen, kühlen Schliff.

Geschichte von Festina – ein Unternehmen für Luxusgüter blüht auf

Als im Jahre 1984 der spanische Unternehmer Miguel Rodriguez die 1902 in der Schweiz gegründete Marke Festina übernimmt, beginnt damit eine große Erfolgsgeschichte. Denn es werden fortan nicht nur weitere Unternehmenszweige und damit eine ganze Unternehmensgruppe gegründet, sondern Festina beschreitet nun auch eine Laufbahn, die auf internationale Bekanntheit und Repräsentanz hinausläuft. Heute gehören zu der Festina-Gruppe die erfolgreichen Luxusuhrenmarken Lotus, Calypso, sowie die Schweizer Marken Candido und Jaguar, die internationales Prestige genießen.

Expansion und Internationalisierung

Mit der Geburtsstunde der Unternehmensgruppe Festina Lotus im Jahre 1984 ist auch der Grundstein für eine weitläufige Expansion über die spanischen Landesgrenzen hinaus gelegt: 1993 eröffnet die Gruppe eine erste Niederlassung in Frankreich, ein Jahr später folgt die erste Niederlassung in Italien. Nur zwei weitere Jahre später, 1996, findet Festina schließlich den Weg über die europäische Grenzlinie hinaus und wird in den Vereinigten Staaten von Amerika erstmalig vermarktet. Damit ist die Tür zur internationalen Liga geöffnet.

Es folgen weitere Schritte zur Festigung und Behauptung der Marke Festina auf dem Uhrenmarkt: Hochtrabende Kollektionen und exquisite Produktionseinheiten folgen einander auf dem Fuß und zeigen das volle Potenzial und die leidenschaftliche Kreativität, die das Kredo der Unternehmensgruppe immer wieder neu definiert. Mit der ersten Niederlassung von Festina in Mexiko wird auch die Verbindung der Marke zum Radsport mit einer neuen Qualität besiegelt, die fortan zum Aushängeschild ihrer Kollektionen werden wird.

Festina und die Tour de France

Nach 12 Jahren als offizieller Zeitnehmer des berühmtesten Radrennens der Welt verpflichtet sich Festina im Jahre 2010 vertraglich für fünf Jahre als Hauptsponsor für die Tour de France, sowie für die große Radrennveranstaltung La Vuelta a España. Entsprechend entwickelt Festina im Folgenden die erste Edition des Modells Black Limited der Kollektion Chrono Bike. Die Verwachsung mit dem Radrennsport wird 2013 nochmals besiegelt, als der renommierte französische Radrennfahrer Richard Virenque zum Gesicht der Werbekampagne Chrono Bike 2013 wird.

Weiterführende Links und Quellen

Bild: Festina Chrono Bike von Steve Dorsey (CC BY-NC-ND 2.0)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, Bewertung: 5,00 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Beiträge

Blaue Herrenuhren von Casio, Citizen, Seiko, Tommy Hilfiger

12 Blaue Herrenuhren – Casio, Seiko, Citizen, Armani

Neue Uhren
Ist Blau auch deine Lieblingsfarbe? Sei es beim schicken Business-Anzug oder bei der praktischen Alltagsjeans, Blau macht immer einen guten Eindruck. Blau ist eleganter und mehr Facetten als Schwarz. Das beginnt beim strahlenden Azurblau und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü