Casio hat mit seinen Digitaluhren viele Herzen im Sturm erobert. Die Armbanduhren von Casio sind für den Alltag, sportliche Aktivitäten und Outdoor-Abenteuer gut geeignet. Die Digitaluhren zeichnen sich durch technisches Design, viele Funktionen und die gute Verarbeitung aus.

Die beiden Modelle Casio G-Shock und Edifice sind die bekanntesten Herrenuhren der japanischen Uhrenmarke. Die G-Shock ist zu einem echten Kultobjekt geworden und die Edifice ist die sportliche und umweltfreundliche Alltagsuhr mit Solarbetrieb. Mit der Wave-Ceptor-Technologie werden die Funkuhren bezeichnet.

Casio Logo Uhrenmarke

Casio Herrenuhren

Casio bietet mehr als die multifunktionalen XXL-Uhren der Linie G-Shock, wobei die wuchtigen Zeitmesser inzwischen Kultstatus haben. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren kontinuierlich die bestehenden Serien weiterentwickelt und fügt immer wieder neue Modelle hinzu. Die Outdoor-Uhren Pro Trek, richten sich an alle Abenteurer, denen die Funktionen einer G-Shock-Uhr immer noch nicht ausreichen. Pro Trek Uhren haben zusätzliche Anzeigen für Gezeiten und Mondphase. Mit den Chronographen der Edifice-Serie gelingt die intelligente Kombination von Technologie und sportlichem Design.

Casio Uhrenkollektionen

Casio hat aktuelle knapp 10 Uhren-Kollektionen mit Herren- und Damenuhren. Sportlichkeit, Robustheit und top Technologie stehen bei allen Serien im Vordergrund. Casio-Uhren halten immer mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte. Alle Serien und Linien mit Herrenarmbanduhren auf einen Blick:

  • Baby-G: Kleine Variante der G-Shock, die auch für die Damenwelt geeignet ist
  • Collection: Neu aufgelegte Klassiker mit Retro-Design der 80er und 90er Jahre
  • Edifice: Sportliche Chronographen mit viel Technik und moderner Technologie
  • G-Shock: Robuste Alleskönner mit coolen Funktionen, extra stoßfest, wasserdicht und für Outdoor geeignet
  • Pro Trek: Robuste Outdoor-Uhren mit Multifrequenz-Funk-Technologie
  • Sports: Sportuhren mit Pulsmesser, Rundenspeicher und Pace-Maker

Die Serie Casio Sheen umfasst nur Damenuhren. Die wichtigsten Herren-Kollektionen findest du hier ausführlich beschrieben.

Casio G-Shock Uhren

Die populärste und beliebteste Casio Armbanduhr für Herren ist die G-Shock. Seitdem das erste Modell 1983 auf den Markt kam wurden bereits über 60 Millionen Exemplare verkauft. Die Basis-Serie wird jährlich zweimal erneuert und limitierte Auflagen erscheinen mehrmals jährlich. Die Uhren sind extrem robust und stoßfest und du musst dir keine Sorgen machen, wenn die Uhr einmal zu Boden fällt. Das massive Resin-Gehäuse schützt das Quarzuhrwerk. Mit vielen praktischen Features wie Stoppfunktion, Alarm, Timer oder Thermometer zählen die G-Shocks zu den beliebten Multifunktions-Uhren.

Casio G-Shock Logo

G-Shock Uhren mit GPS, Alarm, Pulsmesser etc.

Bei der integrierten Technologie und den Sonderfunktionen war die G-Shock stets ein Vorreiter und Pionier. Sei es MP3-Player, TV-Player oder GPS-Funktion. Neben diesen ausgefallen Funktionen sind die Casio G-Shock Uhren mit vielen klassischen Funktionen ausgestattet: Stoppfunktion, Alarm, Kalender und Countdown fehlen in keinem Modell.

Die Zusatzfunktionen der G-Shock sind von Modell zu Modell unterschiedlich und richten sich nach den Vorlieben der Benutzer. Abenteurer werden sicher eine Variante mit Höhenmesser und Temperatur-Anzeige bevorzugen. Eine Stoppfunkion bis zu 1/1000-Sekunde und Runden-Timer ist eher für Sportler gedacht. Preislich bewegen sich die robusten Zeitmesser zwischen 80 und 200 Euro und bieten damit jede Menge Technik für kleines Geld.

G-Shock Uhren zeichnen sich durch ihr sportliches und technisches Design aus. Die G-Shock eignet sich bestens für jede Form von Outdoor-Aktivität wie Schwimmen, Wandern, Radfahren und Klettern. Hier zahlen sich die Zusatzfunktionen wie Kompass, Thermometer, GPS und Höhenmesser aus.

Die G-Shock-Uhren werden mit immer neuen Features ausgestattet. Casio liefert mit der G-Shock GA-400 die weltweit erste GPS-Uhr mit Hybridsolarradio. Das kleine Multitalent wird in dem Video genauer vorgestellt.

Casio G-Shock Solar- und Funkuhren

Noch praktischer sind die G-Shock-Uhren mit der eingebauter Multifrequenz-Technologie (Wave Ceptor) und Solarzellen. So musst du dich weder um die Einstellung der Zeit kümmern, noch musst du dir Sorgen machen, dass die Batterie leer werden könnte. Funk-Technologie, Solarbetrieb, 20 bar Wasserdichtigkeit und höchste Stoßfestigkeit für nur etwa 120 Euro – die Casio G-Shock GW-7900B-1ER macht’s möglich. In diesem Preisbereich findest du keine andere Armbanduhr, die ähnlich viele Funktionen und Features aufweist.

Trotz der vielen Funktionen hat es Casio immer geschafft die Bedienung und Handhabung der Armbanduhren möglichst einfach zu gestalten. In der Regel haben die Uhren zwei Drücker auf jeder Seite und manchmal einen 5. Knopf unterhalb des Display. Welche Funktion der jeweilige Drücker hat ist auf der Lünette der Uhr abzulesen. Du musst nicht immer extra die Anleitung herausholen und durchlesen.

Ähnlich wie bei den Swatch-Uhren sind einzelne G-Shock-Exemplare inzwischen zum beliebten Sammlerobjekt geworden. Die Linie Frogman ist bei Uhren-Sammlern äußert begehrt. Preislich bewegt sich die G-Shock-Uhren zwischen 50 und 400 Euro und haben damit ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn du wirklich noch mehr Funktionen benötigst, oder du ein Titan-Gehäuse bevorzugst, dann kannst du dir die Pro Trek Uhren ansehen.

Casio Edifice Uhren

Die sportlichen Chronographen der Edifice-Serie vereinen Technologie und Design. Casio Edifice Uhren werden progressiv mit den neuesten Technologien ausgestattet und die Serie wird jährlich um neue Zeitmesser erweitert. Heute lassen sich die Edifice Bluetooth Uhren bequem mit dem Smartphone verbinden und du kannst dort deinen Zeitmesser bequem einstellen. Das weiterentwickelte Smart Access-System bietet dir einen schnellen Zugriff über die elektronische Krone. Über die intuitive Steuerung hast du Zugriff auf die Stoppfunktion, Countdown-Timer, Alarm und die Weltzeit. Der große Vorteil liegt im schnellen Wechsel zwischen den Optionen.

Optisch steht die Edifice-Serie für aufregende Chronographen mit polierten Edelstahlgehäuse und sportlichem Zifferblatt-Design.. Wen du einen alltagstauglichen Chronographen mit vielen Funktionen sucht, ohne dabei auf ein elegantes Design zu verzichten, bist du mit der Casio Edifice gut beraten. Dabei findet die Wave-Ceptor- und Solar-Technologie Anwendung in einigen Edifice-Uhren.

Die Edifice-Linie wird dabei selbst nochmal unterteilt in die folgenden Serien:

  • Bluetooth: Steuerung der Uhr über Bluetooth und Smartphone
  • Premium: High-End-Chronographen mit Smart-Access-Technologie, Kalender, Kompass, Multifrequenz-Uhrwerk und Solarbetrieb
  • Classic: Standard-Modelle der Serie mit einzelnen Zusatzfunktionen

Casio Collection mit Klassikern

Die Japaner haben erfolgreich erkannt, dass viele ältere Modelle dank dem Retro-Design bereits Kultstatus erreicht haben. Die Modelle sind mit der einfachen Digitalanzeige und dem schmalen Edelstahlarmband einfach unverwechselbar. Dieser Retro-Stil wurde wiederbelebt und die Digitaluhren wurden mit neuester Technologie ausgestattet. In der Casio Collection sind viele Klassiker aus den 1980er Jahren vereint worden. Der sympathische Retro-Look der einfachen Digitaluhren hat viele Fans und mit Preisen von 10 bis 40 Euro sind die Armbanduhren preislich kaum zu schlagen.

Vielleicht erinnern sich die Älteren von euch noch an die Digitaluhren mit der kleinen Tastatur. Die Modelle CA-53, CA-56 und CA-503 haben einen integrierten Taschenrechner. Noch mehr Optionen bietet die Modelle DBC-611 und DBC-32 mit einer kleiner Datenbank und 25 Speicherplätzen. Das beliebteste Modele der Casio Collection ist wohl die goldene Casio-Uhr, die vor allem junge Leute anspricht. Mit Preisen von 10 bis 40 Euro sind die günstigen Collection-Uhren jeden Cent wert.

Neben den Retro-Uhren bietet die Casio Collection ein breites Spektrum an alltagstauglichen Herrenuhren. Die schlichten Analoguhren mit Resin-Gehäuse (robustes Kunstharz) und Leder- bzw. Edelstahlarmband sind ab etwa 30 Euro erhältlich. In der Casio Collection sind auch einige robuste Ouddoor-Uhren, die etwas kleiner sind als die wuchtigen G-Shock-Uhren. Der Marke ist es gelungen älteren Modellen neues Leben einzuhauchen und einer neuen Generation zu präsentieren.

Pro Trek Outdoor Herrenuhren

Die Casio Pro Trek Uhren sind entwickelt worden, um den widrigsten Umständen zu trotzen. Bei längeren Aufhalte in der Natur, auf der See und im Gebirge ist es wichtig zuverlässige Daten zu erhalten. Genau für die Outdoor-Einsätze bieten die Pro-Trek-Uhren Anzeigen für die Regenwahrscheinlichkeit, aktuelle Gezeitengraphen und Mondphasen an. Natürlich verfügen die wuchtigen Multifunktionsuhren ebenfalls über die Standard-Funktionen einer G-Shock: Stoppfunktion, Alarm und Kalender.

Die Pro Trek Outdoor-Uhren sind quasi der große Bruder der G-Shock. Ein optisches Highlight ist PRW-2500T-7ER mit dem schwarz-grauen 50,6 mm Titangehäuse und dem matten Titanarmband. Das widerstandsfähige Material passt perfekt zum rauen Gewand der Uhr. Damit sind die Uhren äußerst robust, bieten alle erdenklichen Features und sind preislich immer noch erschwinglich.

Casio Wave Ceptor Funkuhren

Funkuhren-Technologie aus dem Hause Casio heißt seit nunmehr 12 Jahren Wave Ceptor. Casio Funkuhren zeigen dir immer die aktuelle Uhrzeit an, und nehmen dir damit die manchmal nervige Einstellung ab. Alle Wave Ceptor Funkuhren synchronisieren automatisch in Europa.

Bei den meisten Modellen handelt es sich um Multifrequenz-Funkuhren, die problemlos mit den Funksignalen in Europa, Nordamerika, Japan und China arbeiten können. Mit dem Multiband 6 bist du damit in weiten Teilen der Welt synchronisiert. Du musst dich nicht mehr um die Einstellung der Uhrzeit oder das Datum kümmern.

Funkuhren empfangen das regelmäßige Signal, dass von Langwellen-Sendern ausgesendet wird. In Deutschland wird aus Mainflingen bei Frankfurt für Europa über DCF77 gesendet. Die Uhrzeit kommt von den Atomuhren aus dem PTB in Braunschweig. Casio bietet sowohl günstige Funkuhren mit Digitalanzeige an, als auch schicke Analog-Digital-Uhren mit multifunktionaler Anzeige. Die Einsteigermodelle sind bereits ab 50 Euro erhältlich und die hochwertigen Solar-Funkuhren kosten etwa 200 Euro.

Geschichte von Casio

Das Vorgängerunternehmen Kashio Seisakujo (“Kashio-Werk”‘) wurde bereits im April 1946 von den vier Kashio-Brüdern gegründet. Im Jahr 1954 entwickelten sie den ersten elektronisch-mechanischen Taschenrechner. Im Jahr 1957 wurde der weltweit erste vollelektronische Taschenrechner 14-A vorgestellt. Im gleichen Jahr wurde das Unternehmen auch zu Casio Computer Co., Ltd. umfirmiert.

In den Jahren 1965 veröffentlichte Casio einen elektronische Taschenrechner mit eigenen Speicher und 1967 den ersten Taschenrechner Al-1000, der mit Software programmierbar ist. 1972 wird mit dem Casio Mini der weltweit ersten “personal calculator” hergestellt. Bereits nach 10 Monaten wurde der Casio Mini 1 Million mal verkauft.

Elektronische Armbanduhr CASIOTRON

In den 1970er fand die technologischen Revolution mit der elektronischen Quarzuhr statt. Quarzuhren können günstig in größeren Mengen industriell hergestellt werden. Dies machte sich Casio zunutze und stellt 1974 mit der CASIOTRON eine elektronische Armbanduhr. Die CASIOTRON hatte bereits einen Kalender, bei dem die Anzahl der Tage im Monat automatisch berechnet wurden.

CASIO LCD Display und Analoguhren

In den Jahren zwischen 1976 und 1983 entwickelt Casio zahlreiche weitere elektronische Geräte wie z.B. eine elektronische Kasse (1976) und elektronische Musikinstrumente (1980). Bei den Armbanduhren wird 1978 die erste Armbanduhr mit dem Casio LCD Display präsentiert. Ab dem Jahr 1982 stellt Casio auch Analoguhren her.

Erste Stossfeste CASIO G-SHOCK

1983 war ein entscheidendes Jahr für Casio und die Uhrenwelt. Es wurde die erste G-SHOCK DW 5000C präsentiert. Diese enorm stoßfesten Uhren sollten selbst bei einem Sturz von einem Hochhaus nicht kaputt gehen. Durch das einzigartige Design der Uhr wurde die G-Shock schnell populär in den Vereinigten Staaten.

Erst als die Uhr 10 Jahre später optisch überarbeitet wurde die G-Shock auch weltweit zum Hit. Die G-Shock ist seit über 30 Jahren das Markenzeichen von Casio bei den Armbanduhren.

LCD-TV und ultradünne FS-10

1983 wurde außerdem der erste Taschen-LCD-TV veröffentlicht. Zwei Jahre später wurde die ultra-dünne Digitaluhr FS-10 auf den Markt gebracht. Diese Digitaluhr ist nur 3,9 mm dick und 12 gram schwer. Es wurde die erste Digitaluhr, die mehr als 1 Million mal verkauft wurde.

Digitaluhren mit Wettersensoren und Datenbank

Im Jahr 1989 stellt Casio die BM-100WJ vor. Diese Digitaluhr kann Veränderungen des Atmosphärendrucks messen und erstellt auf der Basis davon Wettervorhersagen. Auch diese Uhr wurde sehr schnell zum Hit. Im Jahr 1991 werden viele Digitaluhren von Casio zusätzlich mit einer Datenbank ausgestattet. Das Modell VDB-1000 mit Touch-Screen hatte außerdem ein Telefonbuch, Terminplaner, Weltkarte und Notizbuch neben dem gängigen Taschenrechner.

Inzwischen hat Casio die Retro-Uhren der 80er und 90er Jahre in der Casio Collection wiederbelebt. Hier findest du viele coole Digitaluhren mit dem typischen Design von damals. Ein echtes Highlight sind die komplett goldenen Casio Uhren der Serie.

Baby-G und Casio GPS-Uhr

1994 erscheint dann endlich auch die G-Shock für Frauen, die Baby-G genannt wird. Ein Jahr später erscheint die Casio Twincept Uhr, bei der die Zeit auf Glas angezeigt wird. 1999 gelingt Casio die weltweit erste Armbanduhr mit GPS Sensor. Mit dem GPS Sensor kann der Besitzer einfach seine Position ermitteln. Diese Funktion ist besonders nützlich für Outdoor-Aktivitäten wie Bergsteigen und Wandern.

Casio Solar- und Funkuhren für Herren

Mit der Jahrtausendwende veröffentlicht Casio 2000 erst eine Armbanduhr mit MP3 Player und noch im selben Jahr eine Armbanduhr mit Digitalkamera. Ein Jahr später erscheint mit der WVA-300 die erste solarbetriebene Funkuhr. 2002 wurde auch die Casio G-Shock zur Funkuhr und Solarmodul.

Seit 2002 sind viele Armbanduhren von Casio als umweltfreundliche Solaruhr erhältlich. Hier wird eine kleine Solarzelle in das Zifferblatt integriert und der Batteriewechsel gehört damit der Vergangenheit an. Ab 2003 setzt Casio außerdem auf digitale Funkuhren, die weltweit immer die richtige Uhrzeit anzeigen. Bekannt ist die Technologie unter dem Namen Wave Ceptor. Dabei mussten die sportlichen Uhren von Casio auf keine ihrer Funktionen verzichten, sondern wurden stetig weiterentwickelt.

Die Marke hat stets den Nutzen des Endverbrauchers im Visier und richtet sich mit den sportlichlichen und multifunkionalen Herrenuhren nicht nur an Technikbegeisterte. Die G-Shock und der Pro Trek Uhren sind für Outdoor Aktivitäten geeignet und haben sich in der Praxis bewiesen. Sportlicher und moderner sind die Edifice-Uhren, die über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden können. Einfache Digitaluhren findest du in der Casio Collection.

Casio Oceanus mit 5 Motoren

2005 wird er Chronograph Oceanus vorgestellt, der Technologien von den G-Shock und Wavecepter Serien verwenden. Die Oceanus Chronographen sind mit 5 Motoren ausgestattet, die Uhrzeit, Sekunden, Wochentag, Stoppuhr und 24-Stunden unabhängig voneinander steuern.

Oceanus Funkuhren synchronisieren automatisch mit dem japanischen, amerikanischen und europäischen Zeitsignal. Bei den Chronographen wird außerdem ein Saphirglas verwendet, dass von Haus aus besonders kratzfest ist. Inzwischen wurde die Serie durch die Casio Edifice Serie ersetzt.

Casio Uhren Test

Wie gut sind die Herrenuhren des japanischen Technologie-Unternehmens? Casio Uhren sind äußerst günstig und finden kaum Konkurrenz in dem Preisbereich. Die Käufer berichten durchweg positiv von ihren Casio Uhren. Fast alle Modelle glänzen durch 4- bis 5-Sterne-Bewertungen. In unserem Casio Uhren Test haben wir bereits die Casio EF-527D-1AVEF getestet. Der Chronograph hat Berechnungs-Funktion, Stoppfunktion mit 1/20-Sekunden, Edelstahlgehäuse und -Armband. Für ca. 120 hat der Zeitmesser ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine tolle Qualität.

Die silberne Casio A168WA-1YES konnte im Test ebenso überzeugen. Die handliche Digitaluhr liegt bequem am Handgelenk und das Edelstahlarmband lässt sich mit wenigen Handgriffen in der Länge einstellen. Alarm, Kalender, Beleuchtung und Stoppfunktion runden das gelungen Gesamtpaket ab. Für knapp 20 Euro eine absolute Kaufempfehlung.

Die einfachen Digitaluhren sind bereits ab etwa 15 Euro erhältlich und sollten in keiner Uhren-Sammlung fehlen. In unserem Uhren-Shop findest du die beliebtesten Casio Uhren. Die Uhren kannst du über unsere zuverlässigen Partner günstig kaufen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Stimmen, Bewertung: 5,00 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü