Die Damen- und Herrenuhren des Herstellers BWC Swiss verfügen über die bekannt hohe Swiss Made Qualität. Die BWC Swiss Uhren findest Du mit den Quarz- und Automatik-Uhrenwerken und Ausführungen. In den Uhren ticken die zuverlässigen und robusten ETA-Uhrwerke. Alle aktuellen Herren-Kollektionen der Marke findest du hier näher beschrieben.

Ebenso haben wir hier einige Stationen die dieses Unternehmen in seiner über 90-jährigen Geschichte genommen hat, für Dich zusammengefasst.

BWC Swiss Herren-Uhren Kollektionen

Der Hersteller BWC-Swiss bietet in seinem Herren-Sortiment die verschiedensten Kollektionen an, so zum Beispiel die:

  • Valjoux Kollektion
  • Automatik Kollektion
  • Spezialitäten Kollektion
  • Quarz Kollektion

Alle BWC Swiss Uhren bestechen auf eine ganz spezielle Art durch ihre Besonderheiten, welche diese zu bieten haben und eine sehr hohe Qualität. Preislich sind die Uhren im mittleren Preissegment zu finden.

BWC Swiss Valjoux – Herren-Chronographen

Ein echte Highlight aus der BWC Swiss Valjoux Kollektion findest Du in der 20008.50.04. Diese Uhr besitzt ein Edelstahlgehäuse sowie ein weißes Zifferblatt mit schwarzer und bronzefarbener Prägung und Zeigern. Neben der Uhrzeitanzeige befinden sich noch drei weitere kleine Zifferblätter (Totalisatoren) für einen professionellen Stoppvorgang. Neben der Krone sind zusätzlich zwei Taster platziert, welche die Funktion der Start-Stopp-Drücker übernehmen. Ebenso fehlt bei diesem Chronografen auch eine Wochentag- und Datumsanzeige nicht.

In dieser Uhr wurde, wie es dem Kollektionsnamen zu entnehmen ist, ein ETA Valjoux 7750 Automatik-Uhrwerk integriert, dessen Arbeit Du unter dem Glasboden beobachten kannst. Die Zifferblätter der Uhr werden durch hochwertiges Saphirglas abgedeckt. Bis zu einer Tiefe von 5 atm ist die 20008.50.04.von BWC-Swiss wasserdicht. Mit den gleichen Eigenschaften und Funktionen findet man in der neuen BWC-Swiss Kollektion auch Herrenuhren wie die, 20008.52.08, 20769.50.02, 20050.54.03, 20050.53.02, 20050.53.05 u.a, welche sich lediglich im Aussehen und den Armbändern unterscheiden.

BWC Swiss Automatik – Elegante Herrenuhren

Die BWC Swiss Uhren der Automatik-Kollektion verfügen, wie Du Dir sicher schon denken kannst, über ein Automatik-Uhrwerk. Bei der Herrenuhr 20043.50.03 hat hierbei das Automatik-Uhrwerk ETA 2824-2, welches von der Schweizer Firma ETA hergestellt wird, Verwendung gefunden. Die Herrenuhr 20043.50.03 besitzt ein Edelstahlgehäuse in quadratischer Form. Das Zifferblatt ist weiß und die Prägung sowie die Zeiger schwarz.

Neben den Stunden die in römischen Zahlen dargestellt werden, können auch die Minuten sowie das jeweilige Datum abgelesen werden. Die Uhr verfügt darüber hinaus über einen Glasboden und ist bis zu 3 atm wasserdicht. Ähnlich wie diese Uhr werden in der neuen Kollektion auch die 20043.50.05, 20043.50.04 angeboten. Bei der 20768.51.13, 20768.54.15, 20764.50.12 u.a. findest Du bei gleichem ETA-Uhrwerk eine rundes Edelstahlgehäuse mit Saphirglas und einem Glasboden vor und auch die Wasserdichte wird mit bis zu 5 atm angegeben.

Spezialitäten – Ausgefallene Uhren

In der neuen Spezialitäten Kollektion findest Du alle BWC Herrenuhren die hochwertiger sind und einige Besonderheiten mit sich bringen. Wie zum Beispiel die Taschenuhren 20502.41.01 welches Gold plattiert ist oder die 20425.50.03. Ebenso gehören aber auch die Automatikuhren 20049.50.01 und die 21049.50.02, 20046.55.04 und 20046.55.12 in die Spezialitäten Kollektion die mit einem formschönen Edelstahlgehäuse, Saphirglas, Glasboden, Schraubkrone, einem Unitas Uhrenwerk und einer Wasserdichte von 5 atm punkten.

BWC Swiss Quarz Kollektion – Flache Uhren

Ebenso kann sich die Quarz Kollektion von BWC sehen lassen, denn da erwarten Dich mit der 20010.50.77, 20070.57.64, 20070.50.58, 20060.51.66, 20035.58.21 uvm. elegante Quarzuhren die mit einem Quarzuhrenwerk von Ronda und einem Edelstahlgehäuse mit Saphirglas ausgestattet sind. Die Quarzuhren von BWC-Swiss sind alle sehr flach gehalten und verfügen neben Lederarmbändern auch über sehr schöne Edelstahl und Metallarmbänder.

In der BWC Swiss Quarz-Kollektion findest du auch superflache Quarzuhren. Die flachen Herrenuhren messen lediglich 5,5 mm in der Höhe und sind damit nur halb so hoch wie “normal” Armbanduhren. Die modischen Zeitmesser haben ein klassisches Design und eine kleine Sekunde bei 6 Uhr.

Geschichte der Uhrenmarke BWC-Swiss

Die Firma BWC (Buttes Watch Co) blickt auf eine über 90 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte zurück. Denn der Gründer des Unternehmens Arthur Charlet erhielt eine Ausbildung als Uhrmacher in Fleurier, und arbeitete in den verschiedensten Städten Frankreichs und der Schweiz, was zum damaligen Zeitpunkt so üblich war.

Auch die Schweiz wurde durch die Wirtschaftskrise des Jahres 1923 stark in Mitleidenschaft gezogen, dennoch fühlte sich Arthur Charlet dazu berufen, mutig seine Existenz als Hersteller von Uhren zu suchen und gründete in seinem Schweizer Geburtsort Buttes, im Kanton Neuenburg die Firma BWC.

Bereits von Anfang an wurde die Marke BWC Swiss zu einer der am meisten gekauften Marken in Europa sowie den englisch sprechenden Länder in Übersee. Seitdem gehört diese Marke zu einer weltweit eingetragenen Schutzmarke.

Verbundenheit mit der Uhren- und Goldstadt Pforzheim

Doch auch mit der deutschen Uhren-und Goldstadt Pforzheim fühlt sich das Unternehmen BWC-Swiss seit Anfang an verbunden, denn dorthin verschlug es einen aus Pommern stammenden Kaufmann Namens Reinhold Reeck, der zu den ersten Kunden des Jahres 1924 gehörte. Dieser wurde nachfolgend alleiniger Importeur von Uhren dieser Marke in Deutschland.

Danach wurden die Uhren auch nach England, Ungarn, Polen und Spanien exportiert, bevor sie sich auch in vielen weiteren Verbraucherländern sowie in Übersee zur Hauptmarke von Uhren etablierten. Damals handelte es sich vor allem um Armbandchronografen. Ab dem Jahre 1950 befasste man sich dann, mit der Produktion von Automatik-Armbanduhren.

Veränderungen der Uhrentechnik

Übernommen wurde dieses Traditionsunternehmen 1953 vom Schwiegersohn des Unternehmensgründer Edwin Volkart, der die Uhrenproduktion mit viel Elan vorantrieb und auch Veränderungen in der Uhrentechnik sehr schnell erkannte und verwirklichte. So kam 1967 eine Uhr auf den Markt die elektro-mechanisch betrieben wurde. Die erste Uhr mit Quarz-Digital Anzeige folgte 1972 und 1975 rundete die erste Quarz-Analoguhr die Produktpalette von BWC ab.

Die Traditionsmarke BWC-Swiss in Deutschland

In Deutschland übernahm 2003 der Uhrenkaufmann Manfred Starck aus Pforzheim, der Inhaber der gleichnamigen Firma Starck-Uhren ist, für die Schweizer Traditionsmarke die Verantwortung. Durch ein neues Marketingkonzept wurde es möglich, für die Traditionsmarke BWC-Swiss neue Märkte zu erschließen. Seit 2006 hat die Firma Carl Engelkemper mit Sitz in Münster allein das Vertriebsrecht in Deutschland. Noch heute stehen die BWC-Swiss Uhren für hohe Qualität.

Weiterführende Links

Anschrift

BWC Fabrique d’Horlogerie S.A. Bienne
Bahnhofstrasse 42
Postfach 442
2501 Bienne, Schweiz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, Bewertung: 4,50 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API