Doxa steht für Swiss Made Uhren mit einem sportlichen und modernem Design. Die traditionsreiche Uhrenmarke wurde bereits 1889 gegründet und hat viele interessante Herren-Kollektionen vorzuweisen.

Gerade die Taucheruhren SUB und Into The Ocean glänzen durch ihr ausgefallenes Design. Daneben stehen die sportlichen Chronographen bei Doxa im Mittelpunkt. Hier sind in erster Linie die Serien Trofeo, Grancircuit und Water N’Sports zu nennen.

Noch hochwertiger präsentieren sich die eleganten Uhren der Serien 8 Days Manufacture, Executive und Top Collection. Ein Manufaktur-Kaliber mit 8 Tagen Gangreserve treibt die schicken Zeitmesser an.

Doxa – Edeluhren in den Tiefen der Meere

Der Schweizer Uhrenmarke Doxa wurde im Jahr 1889 von dem jungen Schweizer George Ducommun im Alter von nur 21 Jahren gegründet. Ducommun wurde 1868 in Le Locle im Schweizer Kanton Neuenburg geboren und musste unter ärmlichen Bedingungen aufwachsen. Mit zwölf Jahren lernte er den Beruf des Uhrmachers in der renommierten Uhrmacherschule in Le Locle, bis er seine eigene Firma gründete.

Anfangs stellte Doxa überwiegend Taschenuhren für die Arbeiterschaft her. Nach einigen Jahren expandierte die Firma und erweiterte ihr Angebot auch in andere Branchen der Uhrenherstellung. Nun stellten die Mitarbeiter von Doxa auch Armbanduhren her. Ducommun kaufte in Le Locle ein großes Anwesen mit Blick über die ganze Stadt und renovierte es von Grund auf neu. Bereits 1918 hatte Doxa mehrere Hundert Mitarbeiter und expandierte stets weiter. Die fabrizierten Uhren hatten international großes Ansehen und wurden weltweit erstanden. Nachdem George Ducommun im Jahr 1936 verstorben war, übernahm seine Tochter zusammen mit ihrem Mann, dem Uhrenmacher Jacques Nardin, die Firma.

Mit Doxa zum Korallenriff

In den späten 1960er Jahren begann Doxa viele Ressourcen in die Entwicklung einer neuartigen Armbanduhr für professionelle Taucher zu investieren. Dabei wurden viele Tests durchgeführt, bei denen unter anderem herauskam, dass Orange unter Wasser am besten zu lesen ist. Doxa arbeitete mit einer großen Anzahl an Tauchern und der „U.S. Divers Association“ zusammen bis 1968 schließlich die Doxa Sub 300T veröffentlicht wurde. Die Uhr wurde in großen Stückzahlen verkauft und gilt als eines der aufwendigsten Produkte von Doxa. In dieser Zeit wurde auch ein Vertrag mit der Schweizer Armee abgeschlossen, nach dem deren Taucher allesamt mit jener Uhr ausgestattet wurden.

Verkauf und Entwicklungen der Marke

1997 wurde Doxa an die Schweizer Jenny Group verkauft und die Leitung des Unternehmens nach Bienne (Schweiz) transferiert. Nach der Jahrtausendwende veröffentlichte die Firma seine unzähligen SUB Armbanduhren in einer neuen Auflage mit limitierter Stückzahl und verbesserte den Mechanismus, sodass die Uhren bis zu 1,5 Kilometertiefe funktionieren.

Seit 2008 arbeitet die Firma eng mit „Project Aware“ zusammen, einer ehrenamtlichen Organisation, die in 180 Staaten aktiv ist. Das „Project Aware“ ist für den Naturschutz der Meere und setzt durch Tauchausbildungen, Säuberungsaktionen und Öffentlichkeitsarbeit ein Zeichen gegen die Verschmutzung der Ozeane. Der Erlös der Sonderedition der Uhr kam teilweise diesem Projekt zu gute.

Doxa Sub500 Taucheruhr

Doxa Sub500 Taucheruhr von Santi (CC BY-NC-SA 2.0)

Aktuelle Doxa Herrenuhren-Kollektionen

Doxa bietet mit über 10 Uhren-Kollektionen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Designs und Funktionalität. Zur Zeit bietet die Uhrenmarke exakt 13 Kollektionen mit Herrenuhr an:

  • Ace: Markante Chronographen
  • Blue Planet: Elegante Uhren mit Weltzeit und Roségold
  • 8 Days Manufacture: Manufaktur-Kaliber mit 8 Tagen Gangreserve und fein finissiertem Uhrwerk
  • Executive: Moderne Herrenuhr mit verziertem Zifferblatt
  • Grafic: Schwarzer Chronograph im Bauhaus-Stil
  • Grancircuit: Sportliche Chronographen
  • Into The Ocean: Profi-Taucheruhren bis 300 m
  • Splash: Farbige Sportuhren
  • Slim Line: Flache Herrenuhren mit feinen Linien
  • SUB: Taucheruhr mit extravagantem Design
  • Top Collection: Edle Uhren mit kleiner Sekunde
  • Trofeo: Sport-Chronographen mit coolem Edelstahl-Armband
  • Trofeo TC-Evolution: Carbon- und Titan-Elemente
  • Water N’Sports: Maskuline Chronographen

Blue Planet – Die ganze Welt am Handgelenk

Die Firma stellt aber natürlich noch andere Produkte her und nicht nur Tauchzubehör wie die SUB 300T. Derzeit können Armbanduhren aus 16 Kollektionen im Online Store des Unternehmens erstanden werden. Eines der neuesten Projekte von Doxa ist die Kollektion „Blue Planet“, eine außergewöhnliche Uhrenreihe. Drei Armbanduhren sind in der Sammlung, die versuchen die Schönheit der Erde in einer Uhr zu verewigen.

Den Chronometer gibt es in einer Version mit 18-karätigem Roségold, einer aus hochwertigem soliden Gold und einer in rostfreiem Edelstahl. Das Ziffernblatt der Uhr ist dabei das Besondere, es stellt einen makellosen Sternenhimmel da. Das Gehäuse der Uhren ist aus feinstem Edelstahl und 42 Millimeter breit. Im Inneren befindet sich ein automatisches ETA 2893 Uhrwerk aus der Schweiz, das von einem Saphirglas geschützt ist. Die Stückzahl ist auf eine Quantität von 300 beschränkt.

Grancircuit – Doxa auf die Rennstrecke

Chronometer für Racing Enthusiasten bietet die Grancircuit Reihe von Doxa. In einem edlen Gehäuse aus feinem Edelstahl oder mit Roségold Legierung kommen diese vier Armbanduhren angeschossen. Im Inneren der Uhren befinden sich ein präzises Ronda 5020B Uhrwerk, gut geschützt von einem Saphirglas. Die Zeitmesser sind wasserdicht, bis zu einem Druck von 10 Bar oder etwa 100 Meter Tiefe. Das Armband ist aus hochwertigem Leder hergestellt und entweder Schwarz oder Braun. Das Ziffernblatt ist recht einfach gehalten und wechselt zwischen Schwarz, Braun oder Weiß, je nach Version des sportlichen Chronometers. Weiters verfügt die Uhr über eine Stoppfunktion und eine Datumsanzeige.

Trofeo Special Edition – Eine Reise durch die Zeit

Im Jahr 1907 entwickelte Doxa seine erste Uhr für den Motorsport. 100 Jahre später kehren sie nun zu ihren Ursprüngen zurück und veröffentlichen die Trofeo Special Edition Kollektion. Diese Reihe ist eine Hommage an die frühen Tage des Motorsports und soll das Vergangene ehren. Mit Trofeo präsentiert Doxa wertige Armbanduhren, mit einer Kombination aus Vintage Design und außergewöhnlicher technischer Leistung.

Die eleganten Herrenuhren sind ausgeklügelt, sehen gut aus und sind bereit, getragen zu werden. Die acht Uhren der Kollektion bestehen allesamt aus rostfreiem Edelstahl und werden entweder mit einem Ketten- oder einem Lederarmband kombiniert. Die Lünetten der Uhren sind Schwarz, bis auf der „Trofeo Orange Special Edition“, die mit der Farbe Orange einen genialen Kontrast erwirkt.

Water N’Sports Kollektion – Sportliche Chronographen

Im Jahr 1967 startete Doxa mit der SUB 300T eine neue Tradition. Heute tritt die neue Aqua Kollektion in die großen Fußstapfen ihres Vorgängers. Die Uhr wurde vereinfacht und auf den neuesten Stand der Technik gebracht und somit alltagstauglich gemacht. Die Water N’Sports Serie ist speziell für Leute gemacht, die ständig das Abenteuer suchen, ob am Strand, Unterwasser oder auf dem Berg und gerade für die, die das Wunder Mutter Erde wertschätzen und genießen.

Die vier Versionen haben ein Ronda 5030 Uhrwerk, das in ein 44 Millimeter großes Gehäuse aus rostfreiem Stahl gesteckt wurde. Die Uhren sind wasserresistent bis zu einem Druck von 10 Bar und somit in etwa bis zu einer Tiefe von 100 Metern geschützt. Die Armbanduhr wird durch ein hochwertiges Saphirglas geschützt und verhindert damit, dass Einflüsse von außen die Uhr beschädigen.

Weiterführende Links

Anschrift

Montres DOXA SA
Rue de Zurich 23A
P.O.Box
CH – 2500 Bienne 8, Schweiz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Bewertung: 4,33 von 5)
Loading...
Menü