Die Schweizer Uhrenmarke Traser hat sich im hart umkämpften Uhrenmarkt einen Namen gemacht durch eine Mischung aus Individualität, Technik und die bekannte Swiss Made Qualität. Spezialisiert hat sich die Marke mittlerweile auf moderne Militäruhren. Der Name Traser ist mit dieser Materie verbunden wie kein anderer.

Ob US Air Force, Navy Seals oder Army Special Forces, gerade im US-amerikanischen Militär sind Uhren der Marke Traser kaum vom Handgelenk dieser Spezialisten wegzudenken. Traser ist zudem offizieller Zeitnehmer der Tour de Suisse, einem der größten internationalen Radrennen der Welt, welches direkt vor der berühmten Tour de France angesetzt ist.

Traser Einsatzuhren

Da Traser Uhren ursprünglich für das Militär gedacht waren, nun aber immer mehr Einzug in die „normale“ Welt halten, haben einige Details aus der Militärzeit in den Uhren überdauert und sind heute fast so nützlicher wie damals. Bei Militäruhren stand die Zuverlässigkeit und die Ablesbarkeit im Vordergrund. Eine Uhr im Einsatz zu verlieren war im Einsatz, zumindest in früheren Zeit mitunter tödlich. Die Stärken der Militäruhren hat Traser natürlich noch weiter ausgebaut und in den eigenen Armbanduhren verbaut.

Für Menschen, die auch in der Nacht auf ein hell leuchtendes Ziffernblatt und auf hell leuchtende Zeiger angewiesen sind, bietet Traser eine ausgereifte Technologie, mit Hilfe derer die Uhren die komplette Nacht hindurch gut ablesbar leuchten.

Traser Einsatzuhr

Traser Einsatzuhr von Jack.chih (CC BY-NC-ND 2.0)

Technologien – Trigalight, Doppelgehäuse

Die Technologie von Traser lässt sich im Wesentlichen auf drei verschiedene Eigenschaften reduzieren: die Datumsbeleuchtung, das Doppelgehäuse und das Trigalight. Traser Uhren gehören zu den wenigen Uhren, welche über eine Datumsbeleuchtung verfügen. Das Datum kann so fünf Jahre lang bei schlechtem Licht und in der Dunkelheit abgelesen werden ohne dass sich etwaige Helligkeitsverluste einstellen. Bei herkömmlichen Uhren ist das Datum nicht beleuchtet und somit in der Nacht oder während der Dunkelheit nicht abzulesen. Traser Uhren bieten dank dieser Technologien einen zuverlässigen Begleiter in allen Lebenslagen.

Robustes Doppelgehäuse

Die zweite Technologie von Traser Uhren ist die Doppelgehäuse Konstruktion. Ausgewählte Uhren aus dem Traser Sortiment verfügen über ein solches Doppelgehäuse. Entweder haben diese Uhren ein Stahl Außengehäuse oder ein glasfaserverstärktes Kunststoff-Außengehäuse. Das zweite Gehäuse, welches innerhalb des Außengehäuses angebracht ist, besteht aus Stahl. Alle Traser Uhren sind wasserdicht, zudem sind viele Uhren mit Saphirglas ausgestattet, welches vor übermäßigen Reflexionen durch die Sonne oder andere helle Lichtquellen schützt. Durch das Doppelgehäuse sind Traser Uhren robust und zusätzlich gegen Stöße geschützt.

Trialight Beleuchtung

Die dritte Technologie, welche Uhren der Marke Traser so besonders macht, befasst sich wieder mit der Beleuchtung. Traser bezeichnet die Technologie Trigalight. In Zusammenarbeit mit der mb-microtech AG, welche der weltweit einzige Hersteller dieser einzigartigen Beleuchtungstechnologie ist, entwickelte Traser in einer jahrelangen Forschung diese Technologie, welche es ermöglicht, die Uhren ohne den Gebrauch einer externen Energiequelle oder Sonnenlicht bis zu 25 Jahre zu beleuchten. Trigalight sind dabei Glasröhrchen, welche mit Phosphor beschichtet und mit Tritiumgas gefüllt sind. Die vom Tritium durch seinen Verfall freigesetzten Elektronen bringen das Phosphor zum Leuchten. Diese Trigalights sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Traser Uhren – Aktuelle Kollektionen

Der Schweizer Uhrenhersteller hat die eignen Uhren ganz grob in vier Kollektionen unterteilt:

  • Classic: Klassische Uhren und Chronographen mit Tachymeter oder Drehlünette
  • Heritage: Elegante Uhren mit Vintage-Design und Fliegeruhren mit großen Zeigern
  • Sport: Sportliche Uhren mit großen Zeigern, breiter Drehlünette und ausgefallenen Design
  • Tactical: Militäruhren mit farbigen Applikationen, breiter Lünette und H3-Technologie

Im weiteren findest du ausgewählte Traser Herrenuhren etwas näher vorgestellt.

Traser Soldier

Die Einsatzuhr Traser Soldier gehört zu der Tactical-Serie. Die komplett grüne Armbanduhr hat ein Carmouflage-Armband und silberne Zeiger, die teilweise skelettiert wurden. Neben den weißen StundenZiffern von 1 bis 12 ist eine etwas kleine Skala von 13 bis 24 zu sehen. Auf dem schrägen Rand des Zifferblatts sind die Leuchtelemente und die Minuterie platziert.. Für das Armband kann man zwischen schwarzen Natoarmband und einem Kautschukband in Camourflage Optik wählen. In der Uhr schlägt ein Ronda 515 Quarz Werk, das Gehäuse ist genau wie die Lünette aus glasfaserverstärktem Polyamid, das Glas ist robustes Saphirglas.

Das grüne Gehäuse misst 44 mm im Durchmesser und hat eine Bauhöhe von 13,6 mm. Auf der geriffelten Lünette ist eine Minutenskala und ein Saphirglas schützt die Uhr. Mit der Wasserfestigkeit, welche bis zu einer Tiefe von 200 Metern beziehungsweise bis 20 bar gewährleistet wird, kann sich die Armbanduhr mit Taucheruhren messen. In diesem Aspekt bemerkt man wieder die militärische Vergangenheit der Traser Uhren. Die Beleuchtung des Ziffernblattes ist grün und orange – aufgrund der herausragenden Helligkeit sind die Ziffern und die Zeiger nicht nur in absoluter Dunkelheit sondern auch in der Dämmerung hervorragend zu erkennen. Die quadratische Datumsanzeige ist bei 3 Uhr platziert und gut zu erkennen.

Traser Tornado Pro

Die Tornado Pro zählt ebenfalls zu den taktischen Uhren von Traser. Die schwarze Einsatzuhr hat eine markantes Design und eine relativ breite Lünette mit Minuten-Ziffern in den Aushöhlungen. Auch das Ziffernblatt erscheint in Schwarz und wird von zwei silbernen Stunden- und Minutenzeigern sowie einem roten Sekundenzeiger umkreist. Die Datumsanzeige wurde klassische bei 3 Uhr platziert. Bei der Tornado Pro kann der Kunde zwischen drei verschiedenen Armbändern wählen: Einem Kautschukarmband (das Standardarmband dieser Uhr), schwarzen Nato-Armband aus Nylon und einem schwarzen PVD-Stahlband. Alle drei Armbänder sind schwarz und passen optisch hervorragend zu der Uhr.

Angetrieben wird die Herrenuhr von einem Ronda 715.6 Li Quarzuhrwerk. Das Gehäuse ist genau wie die Lünette Stahl PVD-beschichtet. Die Lünette verfügt zusätzlich über einen Trigalight-Einsatz, sodass sie auch in der Nacht zu erkennen ist. Geschützt wird das Ziffernblatt durch Saphirglas, welches äußerst robust und kratzfest ist. Bei einem Gehäusedurchmesser von 44 Millimetern und einer Höhe von 12,35 Millimetern wiegt die Uhr mit Standardarmband 98 Gramm, sie ist also recht schwer. Genau wie die Soldier ist auch die Tornado Pro bis zu einer Tiefe von 200 Metern oder respektive 20 bar wasserdicht. Die Beleuchtung ist ebenfalls zweifarbig – grün und orange.

Extreme Sport Carbon Pro

Die dritte Traser Uhr, welche aus der Sport-Kollektion vorgestellt wird ist die Extreme Sport Carbon Pro. Wie der Name schon sagt ist diese Uhr für Extrembedingungen konstruiert worden und soll somit auch extremen Bedingungen standhalten. Die schwarze Armbanduhr hat ein sportliches Design mit einer geriffelten Lünette mit Minuten-Skala. Das dunkelgraue Carbon-Ziffernblatt ist leicht gemustert, die Zahlen sind außerordentlich groß. Der Stunden- und der Minutenzeiger sind in Silber gehalten, der orange Sekundenzeiger setzt einen schönen Aktzent. Neben dem schwarzen Silikonarmband kannst du ein schwarzes Nato-Armband wählen. Die Datumsanzeige auf dem Ziffernblatt wurde praktischerweise durch die Anzeige des aktuellen Wochentages ergänzt.

Bei einem Gehäusedurchmesser von 45 mm und einer Höhe von 12 mm wiegt diese Uhr 98 Gramm mit dem Standardarmband. Wie gewohnt ist sie bis 200 Meter oder 20 bar wasserdicht. Die Beleuchtung dieser Uhr auf dem Ziffernblatt ist zweifarbig – Blau und Orange. Im Inneren der Uhr sorgt ein Ronda 517.6 DD Quarzwerk für Antrieb. Das Gehäuse dieser Uhr ist ein robustes Doppelgehäuse, welches sehr stabil gegenüber Stößen ist. Das Außengehäuse besteht dabei aus glasfaserverstärktem Kunststoff, das Innengehäuse aus Stahl. Die Lünette ist ebenfalls aus Stahl, beidseitig drehbar und durch ein Trigalight-Insert ergänzt, sodass sie zu jeder Tages- und Nachtzeit gut erkennbar ist. Geschützt werden die Uhr und das Ziffernblatt durch stabiles Saphirglas.

Weiterführende Links

Amschrift

MB-Microtec AG
Freiburgstrasse 634
3172 Niederwangen, Schweiz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Bewertung: 5,00 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 20.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü