Was die Produktion von Uhrwerken angeht, ist seit kurzem auch mit der Swiss Festina Group zu rechnen. Schon die Baselworld 2014 bildete in diesem Zusammenhang einen guten Beweis. Neben der deutlich größeren Swatch Group kann damit nun auch Festina alle Komponenten für Uhrwerke herstellen. Mit den beiden Töchtern Soprod und MHVJ ist die Festina Group im Besitz zweier Uhrwerkshersteller. Die Soprod Kaliber lernst du in diesem Artikel näher kennen.

Soprod und Festina Group

Zu der spanischen Festina Group zählen die Uhrenmarken Festina, Lotus, Jaguar und Calypso. Im Luxusbereich bietet die Gruppe die beiden Edelmarken Perrelet und Leroy an. Neben Uhrenmarken gehören aber auch die beiden Uhrenwerkshersteller Soprod und MHVJ (Manufacture Horlogère Vallée de Joux) der Gruppe an. Soprod stellt Basisuhrwerk her und MHVJ bedient das Luxussegment. Außer Lagersteinen, Zugfeder und Stosssicherungen kann damit alles im Haus hergestellt werden. Im Jahr 2013 produzierte die Gruppe schon 170.000 mechanische Uhrwerke.

Soprod Kaliber

In erster Linie ist die Marke durch das Basiskaliber Soprod A10 bekannt. Auf das Kaliber wird später noch detailierter eingegangen. Neben dem A10 wurde 2014 auf der Baselworld eine Weiterentwicklung präsentiert: das Soprod A10-2. Preislich bewegen sich die Kaliber noch oberhalb von ETA und Sellita.

Neben Automatik-Uhrwerken bietet Soprod inzwischen auch Quarzuhrwerke an. Auch hier wird wieder das gehobene Preissegment ins Visier genommen. Soprod versucht einen neuen Weg zu gehen: Mechatronische Quarzwerke (mechanische Uhrwerke mit Elektronik). Man darf gespannt sein welche Kreationen die Uhrmacher präsentieren werden.

Soprod A10

Das bekannteste Uhrwerk des Werkeherstellers ist das Soprod A10. Am ehesten lässt sich das Uhrwerk wohl mit dem ETA 2892 vergleichen. Es ist etwa 1 mm falcher als das bekannte ETA 2824-2. Das Uhrwerk ist preislich überhalb der ETA Uhrwerke angesiedelt und nur in Armbanduhren mit Preisen über 1.000 Euro zu finden. Die feinen Finissierungen und das Echappement rechtfertigen den happigen Preis durchaus.

In dem Video siehst du die elegante Herrenuhr Stowa Antea 365 A10. Wie der Name schon verrät tickt in dem schicken Zeitmesser ein Soprod A10, dass auch durch den Glasboden bestaunt werden kann.

Soprod A10 mit blauer Spiralfeder

Soprod A10 mit blauer Spiralfeder von Kilian Eisenegger (CC BY-NC-Sa 2.0)

WORN&WOUND: STEINHART OCEAN ONE TITANIUM PREMIUM REVIEW

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Mechatronische Quarzwerke

Die mechatronische Innovative ermöglicht die Anpassung des Displays mit verschiedenen Funktionen. Bildrektionale Mikromotoren (Einwahlnummer) bieten eine revolutionäre und unbegrenzte Skalierbarkeit.

Kaliber SOP 716

  • Kaliber: 16 “ (36 mm)
  • Modulare mechatronische Bewegung
  • Aus synthetischem Platinum
  • Freie Motorenwahl : synthetisch oder aus Metall

Kaliber SOP 813

  • Kaliber: 13 1/4 “ ‚(30 mm)
  • ultimative Quartz-Mechatronik
  • vollständige “Metallbewegung“

Weiterführende Links

Anschrift

Soprod SA
Rue des Ecureuils 1
2722 Les Reussilles

Headerbild: Soprod A10 mit blauer Spiralfeder

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Stimmen, Bewertung: 2,67 von 5)
Loading...
Menü