Die deutsche Uhrenmarke B. Junge & Söhne kann auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Bereits 1891 wurde die Uhrenmanufaktur von J. Bernhard Junge in Dresden gegründet. Dabei stammten die Komponenten für die Armbanduhren von den Spezialisten aus Glashütte.

Heute steht B. Junge & Söhne mit den Baukasten-System MODULAR für moderne Herrenuhren und Chronographen. Durch den modularen Gehäuseaufbau ist ein späteres Auswechseln des Rahmens und anderer Komponenten möglich. Ob Modular Chrono (Chronographen) oder Modular Automatik (Automatikuhren), es sind jeweils 4 Kombinationen möglich.

Geschichte von B. Junge & Söhne

Bereits im 19. Jahrhundert entstanden bis heute bekannte Uhrenmanufakturen auch in Deutschland. So gründete im Jahre 1891 der Dresdener Uhrengroßhändler J. Bernhard Junge gemeinsam mit seinen Söhnen ebenfalls eine eigene Uhren-Manufaktur für Taschenuhren.

Die Dresdner Uhrenmarke B. Junge & Söhne befindet sich in unmittelbarer Nähte des Uhrenzentrums Glashütte. Von dort wurden auch die hochwertigen Komponenten für die Uhren bezogen. Die einzelnen Bestandteile der Uhren wurden von verschiedenen Spezialisten gefertigt.

B. Junge & Söhne Anzeige

B. Junge & Söhne Anzeige

Nummerierung der Uhren

Diese Hersteller der einzelnen Komponenten trugen maßgeblich zum großen Erfolg der Uhrenmanufakturen bei. Schon damals war beste Qualität gerade gut genug. Auch die Uhren des Herstellers B. Junge & Söhne hatten schnell Erfolg und erlangten weltweite Anerkennung. Sie wurden einzeln mit einer Nummer versehen und in ein Stammbuch der Manufaktur eingetragen. Ihre Einzigartigkeit war somit festgehalten.

Die Marke B. Junge & Söhne heute

Bei B. Junge & Söhne wird viel Wert auf Individualität und Innovation gelegt. In der heutigen Zeit spielt die Individualität eine große Rolle im Leben vieler Menschen. Ein klassische Edelstahlgehäuse, applizierte Indizes und liebevolle Details zeichnen die Herrenuhren und Chronographen der Marke aus.

Aktuelle Herrenuhren und Chronographen

Die klassische Unterteilung in Kollektionen und Serien suchst du bei B. Junge & Söhne vergebens. Die Marke setzt auf ein einheitliches Zifferblatt-Design mit teilweise skelettierten Zeigern und applizierten Indizes mit Leuchtbeschichtung. Die Uhren unterscheiden sich durch das Gehäuse, Innenlünette, Lünette, Sekundenzeiger und das Armband. Hier kommt das MODULAR System zum Einsatz.

Angetrieben werden die klassischen Automatikuhren von einem modifizierten Sellita SW200-1 Kaliber. In den Chronographen tickt entweder das zuverlässige ETA Valjoux 7750 Kaliber oder ein MU 9408 von Mühle Glashütte.

Modular Chrono & Modular Automatic

Mit dem System Modular Armbanduhr ist es der Firma B. Junge & Söhne gelungen eine anpassungsfähige und interessante Form der Zeitmessung zu kreieren. Die 3 Komponenten Innenlünette, Gehäuse-Oberteil und Lünette sind jeweils in Silber und Schwarz erhältlich. Dadurch sind 4 Kombinationen von BBB (komplett Schwarz) bis SSS (komplett Silber) möglich.

Die Kollektion besteht aus Modular Automatik Uhren der Typen „SSS“, „BBB“, „SBS“ und „BSB“ und aus Modular Chrono Uhren der Typen „SSS“, „BBB“, „SBS“ und „BSB“, sowie einer limitierten Sonderedition von 20 Stück.

So ist die Uhr individuell und verändert ihr Aussehen je nach Wunsch. Wer du deine Armbanduhr in Schwarz kaufst, dann erhältst du für relativ kleines Geld zusätzlich ein Gehäuse- und Lünettenset mit Edelstahl-Look dazu. Jedes Komponentenset ist zusätzlich gleich mit einem echten Kalbslederarmband ausgestattet.

B. Junge & Söhne Chronograph Modular Chrono

B. Junge & Söhne Chronograph Modular Chrono

Weitere B. Junge & Söhne Uhren

Charakteristisch für alle B. Junge & Söhne Uhren sind die teilweise skelettierten Edelstahlzeiger und die applizierten Indizes. Feine Linien und ohne Schnick-Schnack präsentieren sich alle Chronographen und Herrenuhren.

Das Baukasten-System bietet zudem unterschiedliche Farbeinlagen an. Das Modell „SbIBS“ hat ein silbernes Edelstahlgehäuse, silberne Innenlünette und schwarze Lünette, sowie eine schwarze Farbeinlage und ein galvanisch schwarzes Zifferblatt.

Der Typ „SSS-Sts“ hat ein galvanisch-schwarze Zifferblatt und ein satiniertes Edelstahlarmband mit verschraubten Elementen. Die feine Riffelung auf der Gehäuseseite verleiht dem Chronographen mehr Charakter und ein markantes Aussehen.

Der Typ „SSISS-Stp“ hat ein Gehäuse mit schwarzer Farbeinlage, galvanisch-schwarzem Zifferblatt und Edelstahlarmband mit satinierten und polierten Oberflächen.

Weiterführende Links

Anschrift

NOVA TEMPORA
Saarstraße 9
55590 Meisenheim GERMANY

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Stimmen, Bewertung: 4,56 von 5)
Loading...
Menü