Invicta Subaqua – XXL-Taucheruhren und Chronographen

Die Marke Invicta bietet von Modeuhren bis hin zu Taucheruhren für Damen und Herren alles an was das Herz begehrt. Die Armbanduhren werden entweder als batteriebetriebene Quarzuhren oder als Automatikuhren angeboten. Invicta gehört zu den sich am schnellsten entwickelnden Marken in der Branche und ist eine Marke mit langer Tradition.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1837 von Raphael Picard in La Chaux-de-fonds in der wunderschönen Schweiz gegründet. Nachdem 1991 eine amerikanisches Unternehmen die Marke aufkaufte, liegt der Hauptsitz in Hollywood. Neben der beliebten Pro Diver Kollektion sorgen vorallem die wuchtigen Invicta Subaqua Uhren für Aufsehen. Die besten Modelle findest du hier.

Subaqua – Sexy, Widerstandsfähig und Zuverlässig

Eine besonders beliebte Serie von Invicta ist die Subaqua Kollektion. Die Uhren dieser Kollektion wurden von Experten entwickelt und sind in vielen Variationen zu haben. Die Uhren der Kollektion sind die perfekten Partner für jede Aktivität. Auch härtere Einsätze können sie dank ihrer eingebauten Bruchsicherheit mühelos überstehen. Du kannst deine Uhr also bedenkenlos anbehalten wenn du Sport machst und kannst somit mit Stil schwitzen.

Auch Wasser bereitet den Subaqua Taucheruhren keine Probleme. Wie der Name schon vermuten lässt, sind die Uhren wasserdicht konstruiert und es lässt sich problemlos mit ihnen der Meeresgrund erkunden oder im Pool ausspannen. Dank der Robustheit und der Wasserdichte kannst du eine Invicta Subaqua bei jeder erdenklichen Aktivität einsetzen, deine Uhr wird es ohne Murren aushalten. Aber nicht nur außen, sondern auch innen bestechen die Uhren mit ihrer Technik.

Nicht umsonst sagt man guter Technik nach, sie laufe wie ein Schweizer Uhrwerk. In den Uhren der Subaqua Kollektion ticken zuverlässige Ronda Quarzuhrwerk, die dafür sorgt dass du auch noch nach vielen Jahren des Tragens und der intensiven Benutzung jederzeit weißt wie spät es ist. Einige Modelle sind mit einem hochwertigen Automatik-Uhrwerk ausgerüstet, die du weder aufziehen noch mit neuen Batterien bestücken musst. Eine weitere technische Spielerei sind die leuchtenden Tritnite-Zeiger, die dir auch im dunklen bei Nacht oder zum Beispiel im Kino jederzeit zuverlässig die Uhrzeit anzeigen können, während andere Uhren nicht lesbar sind.

Einzigartiges Design der Subaqua Kollektion

Aber nicht nur technisch ist die Subaqua Kollektion ganz vorne dabei. Die Uhren der Kollektion bestehen allesamt aus feinem und massiven Edelstahl. Das sorgt für hohe Stabilität und Robustheit und sieht quasi ganz nebenbei noch sehr edel und gut aus. Der Edelstahl ist für einen guten Schutz und Versiegelung beschichtet, was ihn sehr resistent gegen alltägliche Einwirkungen macht, die sonst schnell zu Kratzern führen könnten.

Außerdem behalten die Uhren durch die Beschichtung ihren Glanz auch auf lange Zeit gesehen. Du kannst den Edelstahl dabei entweder in seiner originalen silbernen Farbe genießen oder auf eine andere edle Farbe zurückgreifen. Die Subaqua Kollektion bietet dir eine sehr breite Auswahl an Farbkombinationen, damit du deine eigene individuelle Uhr finden kannst, die genau zu dir passt. Die Subaqua Kollektion bietet dir robuste Uhren für jede Aktivität, die technisch auf einem sehr hohen Level sind und dabei jederzeit elegant und hervorragend aussehen – ob an Land oder unter Wasser.

Subaqua 0932 – Edler Chronograph mit glanzvollen Kontrasten

Die Invicta 0932 ist ein edle XXL-Herrenuhr mit 50 mm Durchmesser und satten 18 mm in der Höhe. Die Uhr ist zusammengesetzt aus einer stabilen Mischung von Edelstahl- und Silikon-Elementen, die sich in verschiedenen Farben aussuchen lassen. Der glänzende Edelstahl sticht in Kombination mit dem in einem einfachen grau gehaltenen Plastik noch mehr heraus als sonst und macht die Uhr zu einem echten Hingucker.

Das 28 Millimeter breite Armband ist mit einer maximalen Länge von 20 Zentimetern groß genug für jedes Handgelenk. Es besteht hauptsächlich aus Silikon mit Plastikelementen und sorgt dadurch für einen sehr hohen Tragekomfort. Der Chronograph ist zudem wasserdicht bis zu einer Tiefe von 200 Metern und damit sicher nicht wasserscheu.

Subaqua 27680 – Neue Noma V Kollektion

Ein echter Eyecatcher ist das nächste Modell. Mit einem massiven 50 mm Edelstahlgehäuse offeriert Invicta die Noma V im Bereich der XXL-Uhren. Die große Armbanduhr hat eine massive Krone und zwei große Drücker, die alle miteinander verbunden sind. Die Lünette und der Rand des Zifferblatt sind in Gold gehalten. Mit einer Wasserdichtigkeit von 50 bar wird die Uhren ihren Namen gerecht.

Nicht nur das Gehäuse und die Lünette haben eine außergewöhnliche und auffällige Gestaltung. Das schwarze Zifferblatt hat drei riesige Funktionsaugen für die Stoppfunktion. Die Zeiger sind in Silber gehalten und sorgen für einen schönen Kontrast. Das breite Edelstahlarmband ist ebenfalls sehr breit mit 28 mm. In der Armbanduhr tickt das ETA G10.211 Swiss Made Uhrwerk.

Invicta Modell 0924 – Eleganz in Schwarz & Weiß

Das Modell 0924 von Invicta ist ein hochwertiger Chronograph mit einem Durchmesser von gut 5 Zentimetern und setzt sich damit an jedem Handgelenk in Szene. Er besteht hauptsächlich aus Edelstahl mit einigen Plastikakzenten und sieht mit seinem metallischen Ziffernblatt sehr edel aus.

Durch die vielen Instrumente erlangst du Einblick in die vielfältige und komplizierte Technik, die hinter dieser Uhr steckt. Das Armband ist 28 Millimeter breit und groß genug für jedes Handgelenk. Es besteht aus Silikon und Plastik und bietet guten Tragekomfort bei optimalen Halt. Die Uhr ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 200 Metern und durch den Edelstahl sehr robust und standhaft in allen Lebenslagen.

Invicta 6564 – Schwarz-silberner Chronograph

Invicta’s Subaqua 6465 sieht nicht nur robust und stählern aus, sondern ist es auch. Der Chronograph ist mit 50 Millimetern Durchmesser sehr präsent an deinem Handgelenk und ein echter Hingucker. Durch den dunklen Grundfarbton passt die Uhr auch zu formellerer Kleidung wie Anzügen.

Die Uhr besteht komplett aus Edelstahl und ist damit sehr robust und gegen alle Einwirkungen gewappnet. Auch das 28 Millimeter breite Armband besteht aus Edelstahl und passt damit perfekt zum Rest der Uhr. Das Ziffernblatt ist in verschiedenen Farben erhältlich und in jedem dieser Farbtöne gut abzulesen. Das Modell 6564 ist für alle möglichen Aktivitäten bestens gerüstet. Es ist wasserdicht bis 500 Meter Tiefe, durch die Edelstahlbauweise sehr robust und sieht dabei noch gut aus.

Invicta Modell 1150 – Gold & Blaue XXL-Uhr

Die auffällige Invicta Subaqua 1150 ist etwas für alle, die gerne gesehen werden möchten. Das Modell setzt auf die Trendfarbe Dunkelblau für das Zifferblatt in Kombination mit einem komplett goldenem Edelstahlgehäuse. Mit 50 Millimetern Durchmesser und einem 28 mm breitem schwarz-goldenem Silikon-Edelstahl-Armband nimmst du die mächtige Uhr an deinem Handgelenk war.

Zu schwer ist sie dabei nicht, aber du spürst das Material und ihre Präsenz. Zeiger und Indizes sind ebenfalls goldfarben und heben sich bestens vom blauen Blatt ab. Da die Uhr aus Edelstahl besteht, ist sie sehr resistent gegen alle möglichen Einwirkungen und bei Bedarf kann sie für Tauchgänge von bis zu 500 Meter verwendet werden.

Invicta Subaqua 0930 – XXL-Chronograph

Die große Invicta Subaqua 0930 ist das richtige für alle, die einen edlen Look mögen. Der 50 Millimeter breite Chronograph besteht aus einer optisch sehr ansprechenden Mischung aus golden lackierten Edelstahl und Plastikelementen, die von einem grauen 28 Millimeter breiten Armband abgerundet wird. Das Armband besteht aus Silikon und unterstreicht die edlen Akzente der Uhr noch einmal zusätzlich. Trotz seines edlen Aussehens ist der Chronograph sehr robust und wasserdicht bis in 200 Metern Tiefe und damit das richtige für jede Aktivität.

Invicta 5508 – Anthraziter Chronograph

Invicta’s Modell 5508 ist etwas für diejenigen, die eine robuste aber seriöse Uhr an ihrem Handgelenk tragen wollen. Das Modell 5508 vereint genau das. Der Chronograph hat einen Durchmesser von 50 Millimetern und ein 28 Millimeter dickes Armband. Diese Dimensionen kombiniert mit den vielen verschiedenen Grauabstufungen der Uhr lassen sie sehr diskret wirken und damit kannst du sie auch zu einem Anzug oder anderer formeller Kleidung anziehen. Die Uhr selbst besteht aus robusten Edelstahl, der dafür sorgt dass die Uhr bis zu 500 Metern wasserdicht ist.

Weitere Invicta Subaqua Uhren

Invicta hat natürlich noch viel mehr Uhren in der Subaqua Kollektion zu bieten. Aktuell werden über 30 Modelle auf der Invicta Webseite angeboten. In fast allen Modelle ticken Schweizer Uhrwerke. Die kleineren Modelle haben ein 42 mm Edelstahlgehäuse. Bei den großen Herrenuhren Noma III hat das Gehäuse 50 mm. Du kannst zwischen gelben, blauen, roten, weißen, golden und silbernen Armbändern wählen. Die Bandbreite bei den Ziffernblättern ist genauso groß.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Bewertung: 5,00 von 5)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Marko Fuhrmann
    26. November 2015 16:24

    Da ich ein leidenschaftlicher Uhrensammler bin, interessiere ich mich selbstverständlich für schöne Uhren. Die hier vorgestellte Uhr Invicta Subaqua finde ich optisch schon mal sehr ansprechend und würde super in meiner Sammlung passen. Wichtiger finde ich aber eine entsprechende Uhrenlagerung. Die meisten Uhren, welche man nicht mehr so oft trägt, landen in einem Schubkasten und zerkratzen mit der Weile.. Somit verlieren sie natürlich auch an Wert.
    Ich habe unter anderem zB auf http://www.uhrenbox.org sehr gute Aufbewaherungsmöglichleiten gefunden. Ich bedanke mich für den schönen Beitrag und lass liebe Grüße aus dem Norden da,

    Marko!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü