Lacoste Uhren – Berlin, Urban, Heritage Herrenuhren

  1. Startseite
  2. Uhrenmarken
  3. Lacoste Uhren – Berlin, Urban, Heritage Herrenuhren

Die französische Modemarke Lacoste ist in erster Linie für schicke und sportliche Kleidung bekannt. Die Armbanduhren von Lacoste verkörpern genau den gleichen Stil und überzeugen außerdem durch ihre gute Verarbeitung. Lacoste bietet von der klassischen Herrenuhr, über den sportlichen Chronographen bis hin zur modischen Uhr alles.

Lacoste Logo Uhren

Lacoste Uhren

Das französische Mode-Unternehmen Lacoste S.A. wurde 1933 vom gleichnamigen Tennisspieler René Lacoste gegründet. Die Marke wurde Anfangs mit weißen Polo-Shirts für Tennisspieler bekannt, stellte aber auch bald farbige Hemden her. Unter dem Sohn Bernard begann in den 70er und 80er Jahren ein steiler Aufstieg und Lacoste war ein essentieller Bestandteil der Preppy-Mode. 1998 übernahm der Schweizer Konzern Maus Frères einen Anteil bei Lacoste und führte eine Verjüngung durch.

Lacoste stellt selbst keine Produkte her, sondern vergibt Lizenzen an viele Hersteller. Die Armbanduhren von Lacoste werden von der Schweizer Uhrenmarke Movado gefertigt. Lacoste Herrenuhren haben ein frisches und modernes Design und kosten zwischen 60 und 250 Euro.

Klassische Lacoste Herrenuhren

Ein großer Teil der Armbanduhren von Lacoste sind die klassischen Armbanduhren mit analoger Anzeige. Lacoste setzt hier auf ein zeitloses Design mit rundem Edelstahlgehäuse in Kombination mit einem braunen oder schwarzen Lederarmband. Auch das Zifferblatt ist übersichtlich und klar gestaltet. Die schicken Herrenuhren in dieser Kategorie kosten zwischen 100 und 180 Euro und sind mit einem zuverlässigen Quarzuhrwerk ausgestattet.

Sportliche Lacoste Uhren

Die Verbindung von Lacoste zu den Sportarten Tennis, Golf und Segeln wird weiterhin gepflegt. Die Herrenuhren und Chronographen verkörpern daher auch einen eleganten und dennoch sportlichen Stil. Lacoste Uhren setzen auf ein klassisches Edelstahlgehäuse mit einem zeitgemäßen Durchmesser von 44 mm.

Die sportlichen Uhren werden natürlich auch mit einem passenden Armband geliefert. Eine gelungen Mischung sind die bequemen Lederarmbänder mit der farbigen Textil-Oberfläche. Dabei ist die Farbe des Armband an die Zifferblattfarbe angepasst. Durch gleichfarbige Lünette mit der Stunden-Skala wirken die Uhren noch interessanter.

Farbige Zifferblätter und Armbänder

Bei den Zifferblättern und die Armbändern spielt Lacoste gekonnt mit vielen Materialien und Farbkombinationen. Die modischen Zeitmesser aus der Serie Durban haben ein gestreiftes Nylonarmband mit Lederpolsterung. Außerdem wurde die Lünette eingefärbt und mit einer Minutenskala versehen. Natürlich ist das Zifferblatt auch farbig gestaltet.

Klassischer präsentieren sich die Modelle mit der schmalen Lünette und dem schwarzem Lederarmband. Die klassischen Modelle haben schmale Stunden-Indexe, feine Zeiger und wirken dadurch noch eleganter. Der zweifarbige Sekundenzeiger und Stunden-Striche sorgen für das gewisse Etwas

Sportliche Lacoste Uhren

Die Verbindung von Lacoste zu den Sportarten Tennis, Golf und Segeln wird weiterhin gepflegt. Die Herrenuhren und Chronographen verkörpern daher auch einen eleganten und dennoch sportlichen Stil. Lacoste Uhren setzen auf ein klassisches Edelstahlgehäuse mit einem zeitgemäßen Durchmesser von 44 mm.

Die sportlichen Uhren werden natürlich auch mit einem passenden Armband geliefert. Eine gelungen Mischung sind die bequemen Lederarmbänder mit der farbigen Textil-Oberfläche. Dabei ist die Farbe des Armband an die Zifferblattfarbe angepasst. Durch gleichfarbige Lünette mit der Stunden-Skala wirken die Uhren noch interessanter.

Modische Lacoste Uhren

Armbanduhren werden heutzutage gerne als modisches Accessoire verwendet. Hier spielt Lacoste mit der großen Auswahl an günstigen und modischen Herrenuhren seine Stärke aus. Das Zifferblatt ist nur mit dem Krokodil und dem Lacoste-Schriftzug versehen und das Hauptaugenmerk liegt auf den farblichen Aspekten. Lacoste spielt hier mit gemusterten Armbändern und bunten Zifferblättern und erzeugt eine riesige Auswahl. Die modischen Uhren sind auch etwas günstiger und können bereits für 60 bis 120 Euro gekauft werden.

Geschichte von Lacoste

Das französische Modeunternehmen Lacoste wurde 1933 von dem Modeschöpfer René Lacoste gegründet. Der ehemalige Tennisspieler hatte den Spitznamen „das Krokodil“ wegen seiner Zähigkeit auf dem Tenniscourt. Das Unternehmen hieß damals noch La Chemise Lacoste und wurde zusammen mit André Gillier aufgebaut, der damals der Präsident der größten französischen Strickwaren-Fabriken warn.

Alles begann dann mit den bekannten weißen Lacoste Polohemd mit dem grünen Krokodil-Logo auf der Brust. Die ersten Polohemden waren auch für Tennisspieler gemacht und trugen die Bezeichnung L 12.12. Mit dem neu entwickelten Rippenstoff (Jersey Petit Piqué) waren die Polohemden deutlich komfortabler als Blazer.

Im Jahr 1951 wurden dann auch erstmals farbige Polohemden hergestellt. Die Marke positionierte sich im gehobenen Preisbereich und stellte auch Shirts für Golfer und Segler her. 1963 übernahm dann der Sohn Bernard Lacoste die Führung des Unternehmens. Unter ihm wuchs das Unternehmen stark an und Lacoste war eine der bekanntesten Marken für den Preppy-Stil. In den 70er und 80er Jahren begann Lacoste dann auch weitere Produkte mit in den Kollektionen aufzunehmen: Shorts, Parfüm, Sonnenbrillen, Schuhe und natürlich auch Armbanduhren.

Im Jahr 1998 übernahm dann der Schweizer Einzelhandelskonzern Maus Frères 90 % von Devanlay, dass 35 % der Anteile an Lacoste hält. Damit begann bei Lacoste eine sanfte Verjüngungstour. Mit dem französischen Designer Christophe Lemaire wurden die Kollektionen wieder moderner gestaltet. Im Jahr 2005 trat Bernard aus gesundheitlichen Gründen zurück und übergab die Führung seinem Bruder Michel Lacoste. Dieser übertrug 2012 einen 30 % Anteil an Lacoste an die Maus Frères SA, die danach 65 % hielt. Kurze Zeit später übertrug seine Tochter weitere 28 % an den Schweizer Konzer, der mittlerweile 93 % an Lacoste hält.

Weiterführende Links und Quellen

Anschrift

Lacoste S.A.
23-25, Rue de Provence
75009 Paris, Frankreich

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menü