Edelstahlarmband und Metallarmband

  1. Startseite
  2. Produkt Armbänder
  3. Edelstahlarmband und Metallarmband

Herrenuhren mit Metallarmband

Armbanduhren haben sich in den letzten Jahren zu einem Statussymbol und modischen Accessoire entwickelt. Daher kommt der Bedeutung des Uhrenarmbands eine große Bedeutung zu. Eine Uhr mit Edelstahlarmband wirkt elegant und zieht die Blicke auf sich. weiterlesen…

Uhren mit Edelstahlarmband

Ein aus Leder gefertigtes Uhrenarmband wirkt elegant und stilvoll.  Klassischer und zeitlos präsentiert sich ein Edelstahlarmband. Gerade ein 3-gliedriges Edelstahlarmband mit einer Faltschließe passt zu fast jeder Uhr mit Edelstahlgehäuse. Armbänder aus Leder sind ideal für den Alltag, da der Tragekomfort ausgezeichnet und ein stilsicherer Auftritt auch bei festlichen Anlässen garantiert ist. Wen du es sportlicher und dynamischer möchtest empfiehlt sich eher ein Edelstahlarmband. Es ist robuster und trotz allen Wettereinflüssen. Während du ein Uhr mit Lederarmband vor Wasser schützen solltest, kannst du ein Edelstahlarmband problemlos im Wasser tragen.

Edelstahlarmband vs. Lederarmband

Lederarmbänder zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich geschmeidig um das Handgelenk legen und angenehm zu tragen sind. Wer sich für ein Uhrenband aus Leder entscheidet, kann aus einer breiten Farbpalette wählen und auch die Auswahl an unterschiedlichen Designs ist enorm. Ein Lederarmband mit Krokodil-Prägung zeugt von Eleganz und somit perfekt für festliche Veranstaltungen. Du hast die Wahl zwischen Rinds- oder Kalblederarmband. Wen du es hochwertiger möchtest kannst du zu einem Armband aus Hai-, Alligator- oder Schlangenleder greifen. Metall-Armbänder zeichnen sich durch weniger Flexibilität, das höhere Gewicht, die lange Haltbarkeit und die hohe Wasserresistenz aus. Metall-Armbänder halten länger und weißen weniger Verschleißerscheinungen auf. Natürlich gibt es Edelstahlarmbänder in unterschiedlichen Farben. Gerade schwarze Metallarmbänder sind die ideale Ergänzung eines sportlichen Chronographen oder einer Outdoor-Uhr. Wer einen sportlichen Look bevorzugt, kann wahlweise zu einem Lederarmband mit farbigen Steppnähten greifen. Ein Nachteil von Lederarmbändern ist die aufwendige Pflege. Damit das Leder sowohl weich als auch geschmeidig bleibt, sollte es nicht mit Wasser in Berührung kommen. Sollte das Lederarmband dennoch einmal nass werden, sollte es mit einem weichen Tuch abgetrocknet werden und im Anschluss daran Luft trocknen. Damit sich unter dem Lederband kein Schweiß bildet, sollte das Armband eher locker getragen werden. Edelstahlarmbänder sind hier weniger pflegeintensiv.

Uhren mit Metallarmband

Ein Herrenuhren mit Metallarmband ist das perfekte Accessoire für ein klassisches Outfit. Das Armband aus Metall setzt sich aus mehreren Gliedern zusammen. In der Regel gibt es 3-, 5- und 7-gliedrige Armbänder. Noch feingliedriger sind Milanaise-Armbänder. Eine Herrenuhr mit Metallarmband kann über vielförmige Schließen unterschiedlicher Größen verfügen. Typischerweise sind Metallarmbänder mit einer Faltschließe bzw. Doppel-Faltschließe ausgestattet. Das Uhrenband wird mittels Federstegen über die sogenannten Bandanstöße mit dem Uhrgehäuse verbunden. Aus Metall gefertigte Armbänder verleihen dem Zeitmesser eine hochqualitative und ansprechende Optik. Einige Uhren mit Metallarmband unterstreichen den klassischen Look, während andere Modelle Eleganz ausdrücken. Edelstahlarmband-Uhren werden von nahezu allen Herstellern angeboten.

Vorteile von Metallarmbändern

Zu den besonderen Merkmalen von Metallarmbändern zählt nicht nur die Robustheit, sondern auch die Langlebigkeit. Je nachdem ob du eine polierte oder matte Oberfläche wählst hast du eine unterschiedliche Wirkung. Eine Uhr mit Metallarmband ist schwerer als ein Lederarmband, aber hat dennoch einen guten Tragekomfort. Bei einigen luxuriösen Modellen verschmilzt das Gehäuse mit dem Metallarmband. Da nicht nur das Gehäuse der Uhr als auch das Metallarmband aus einem einzigen Stück hergestellt wird, ist es nicht möglich, das Band auszutauschen.

Ausgefallene Edelstahlarmbänder

Edler erscheinen Armbänder mit einzelnen Glieder, die auf raffinierte Art und Weise miteinander verbunden sind. Damit das Armband perfekt am Handgelenk sitzt, sollte das Armband von einem Fachmann in der Länge angepasst werden.  Im Gegensatz zu einem Uhrenarmband aus Leder ist die exakte Anpassung ein wenig umständlicher, jedoch lohnt sich der Aufwand, um einen hervorragenden Tragekomfort genießen zu können. Die Anpassung kann mit ein wenig handwerklichem Geschick auch selbst mit einem speziellen Werkzeug-Set erfolgen. Wer die Anpassung von einem Fachmann durchführen lassen möchte, kann einen Juwelier aufsuchen. Es ist ratsam, die entfernten Glieder aufzubewahren. Überschüssige Glieder finden Verwendung, wenn ein eventuell beschädigtes Glied ausgetauscht werden muss oder wenn man einige Kilos zulegt und sich folglich der Umfang des Handgelenks vergrößert.

Elegantes Milanaise-Armband

Bei dieser Armband-Variante handelt es sich um ein Metallarmband, welches extrem feingliedrig ist. Charakteristisch ist, dass das Milanaise-Armband direkt an das Uhrgehäuse anschließt. Massive Modelle werden aus Edelstahl gefertigt, bei den exklusiven Zeitmessern ist das Armband verchromt, versilbert und zum Teil auch vergoldet. Typisch ist, dass man ein Milanaise-Armband nicht flach aufliegen kann. Daher werden diese Modelle in einer geschlossenen Schatulle aufbewahrt.

Titan-Armbänder

Wen du eine Herrenuhr oder einen Chronographen mit einem Metallarmband suchst, muss es nicht zwangsweise Edelstahl sein. Die vielleicht beliebteste Alternative sind Titanuhren mit einem Titanarmband. Solche Titan-Herrenuhren sind bereits ab etwa 200 Euro erhältlich. Der Vorteil von Titan ist die große Kratzfestigkeit und der markante Grauton. Luxuriöser sind Armbänder aus Edelmetallen wie Silber, Gold oder Roségold.

Pflege eines Metallarmbands

Am Besten reinigt man das Metallband bei leichter Verschmutzung mit lauwarmen Seifenwasser. Ist das Armband stärker verunreinigt, so kann eine weiche Zahnbürste eingesetzt werden, um den hartnächigen Schmutz abzubürsten. Am Ende der Reinigung sollte das Metallband mit einem Tuch sorgfältig abgetrocknet werden.

Verschiedene Verschlussarten

  • Klappschließe: Kompakte Verschluss-Variante, die fantasievoll integriert werden kann. Häufig bei kleinen Uhrenmodellen verbreitet.
  • Faltschließe / Doppel-Faltschließe: Mit diesem Verschluss liegt die Armbanduhr sicher am Handgelenk und der Verschluss öffnet sich nicht von alleine.

Wo finde ich Herrenuhren mit Metallarmband?

Bei quasi jeder Uhrenmarke. Neben dem Lederarmband sind Edelstahlarmbänder die gängigste Variante. Ob Quarzuhr oder hochwertige Automatikuhr, du findest immer Modelle mit einem Edelstahlarmband. Die Uhren sind etwas teurer als vergleichbare Uhren mit Lederarmband. In unserem Uhrenshop findest du eine Auswahl beliebter Armbanduhren für Herren, die du über unsere zuverlässigen Partner günstig kaufen kannst.
Menü