Zenith Defy Classic Tourbillon Sea 03.0529.4035/51.R674

  1. Startseite
  2. Zenith
  3. Zenith Defy Classic Tourbillon Sea 03.0529.4035/51.R674

Zenith Defy Classic Tourbillon Sea 03.0529.4035/51.R674

Artikelnummer: B001N05S5S Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Luxus-Chronograph mit Tourbillon

Der Zenith Defy Classic Tourbillon Sea (Modellbezeichnung 03.0529.4035/51.R674) ist ein Zeitmesser der absoluten Spitzenklasse. Die Armbanduhr besticht durch ein dunkelblaues Edelstahlgehäuse mit einer beschrifteten Lünetten. Auf eben jener Lünette sind Sterne und Minutenangaben abgebildet. Mit einem Durchmesser von 46,5 mm und ist mit einer Bauhöhe von ca. 17 mm ist der Tourbillon ein echter Brummer.

Passend zum dunkelblauem Gehäuse ist die Herrenuhr mit einem dunkelblauem Kautschukarmband mit Faltschließe ausgestattet. Im selben Farbton ist das Zifferblatt, auf dem die breiten Indizes und Zeiger deutlich hervorstechen.

Neben der Uhrzeit verfügt die Zenith Uhr über einen Datumsanzeige und eine Stoppfunktion. Das absolute Highlight ist natürlich der Tourbillon, der bei 11 Uhr bestaunt werden kann. Geschützt wird die Uhr durch das Saphirglas

Der luxuriöse Zeitmesser wiegt knapp 410 g. und ist damit richtig schwer.

Uhrendetails Wert / Beschreibung
Marke Zenith
Modellbezeichnung Defy Classic Tourbillon Sea 03.0529.4035/51.R674
Modelljahr
Gehäusematerial und Farbe Dunkelblaues Edelstahlgehäuse mit Drehlünette
Anzeige Analoganzeige mit silbernen Indizes und Leuchtbeschichtung
Zifferblatt Blaues Zifferblatt mit Tourbillon und Datumsanzeige
Abmessungen Rundes Gehäuse mit 46,5 mm Durchmesser und 17 mm Höhe
Armband Dunkelblaues Kautschukarmband mit Doppel-Faltschließe
Uhrenglas Saphirglas
Ausstattung Leuchtbeschichtung
Uhrwerk Automatikuhrwerk mit Tourbillon
Funktionen Datum, Chronograph
Gewicht ca. 410 gramm
Wasserdichtheit Wasserdichtigkeit bis 30 bar (300 m)
Besonderheiten Sportliche Luxusuhr mit Tourbillon

Zenith Uhren

Die Schweizer Uhrenmarke Zenith wurde bereits im Jahr 1865 von Georges Favre-Jacot gegründet. Anfangs wurden in der Manufaktur Taschenuhr-Chronograph hergestellt. In der erste Hälfte des 19ten Jahrhunderts folgten Bordinstrumente für Flugzeuge, Züge und Autos. Im Jahr 1969 wurde mit dem El Primero der erste Automatik-Chronograph veröffentlicht. Heute ist Zenith ein Teil von LVMH und besticht durch hochwertige Automatikuhr mit eigenem Kalibern und offenem Ziffernblatt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zenith Defy Classic Tourbillon Sea 03.0529.4035/51.R674“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menü